CAPT Innsbruck – Massendeal beim Warm-Up Event

Casino_InnsbruckGestern startete die neue Casinos Austria Poker Tour Saison im Casino Innsbruck. Vom 05.01 bis zum 10.01 werden täglich attraktive Turniere angeboten, mit dem Main Event ab Freitag den 08.01 als Highlight.

Gestern wurde zum Start der CAPT Innsbruck ein NLH Re-Entry Warm-Up Turnier mit €200+€24 Buy-in angeboten. Es wurden 126 Entries getätigt und somit lagen €25.200 im Preispool. Über den Sieg durfte sich der Spieler „Alpenelvis“ nach einem Massendeal freuen. Der Österreicher nahm €4.150 mit nach Hause. Auf Rang Zwei landete der Deutsche Ahmet Uysal für €3.680 und Stefan Bichler auf Rang 3 für €3.200.

Heute werden drei Events im Casino Innsbruck angeboten. Ab 15.00 Uhr startet der Three Kings Cup, ein NLH Re-Entry Turnier mit einem Buy-in von €150+€18. Ab 17:30 kommen die PLO Experten auf ihre Kosten. Das Buy-in beträgt €200+€24 und mit unl. Rebuys & einem Add-on nach Level 6 werden mit Sicherheit zahlreiche Entries getätigt werden.

Ab 20:00 Uhr startet das letzte Live Satellite für das Main Event. Das Buy-in ist gratis jedoch besteht die Option von unl. Rebuys und einem Add-on nach Level 7 für jeweils €50+€6.

Sämtliche Infos zur CAPT und dem Casino Innsbruck findet ihr HIER:

Anbei die Payouts vom Warm-Up Turnier:

RankPlayer first namePlayer last nameNationPrize moneyDeal
1Alpenelvis AUT7.1904.150
2AhmetUysalGER4.6603.680
3StefanBichlerAUT3.0303.200
4HristoAnastassovAUT2.2702.620
5RenePurtscherAUT1.7102.300
6FilippoPedrettiITA1.3902.080
7FranzMeierGER1.1302.000
8DietmarGuflerITA890     2.000
9MathiasBaumgartnerAUT710680
10AlexanderRettenbacherAUT630600
11ManfredMairITA530500
12DanielMontagnolliAUT530500
13AndreaFranchiITA530500
14MarkusStegerAUT 390

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben