Aussie Millions – Ferenc Riech überrennt das Feld

Ferenc Riech
Ferenc Riech

Insgesamt vier Starttage gibt es bei Event #1 der Aussie Millions, einem $1.150 No-Limit Hold’em-Turnier mit einer stolzen Preisgeldgarantie von 1 Million.

172 Spieler stießen gestern an Tag 1B dazu, womit die Gesamtspielerzahl bei 332 liegt. Die Aussichten, dass es ein Overlay gibt, sind deswegen eher gering.

Aus deutschsprachiger Sicht beteiligten sich einige bekannte Gesichter wie Jens Lakemeier, Rainer Kempe, Julian Stuer und Gerald Karlic, doch während die Genannten alle ausschieden, schoss ein anderer den Vogel ab.

Der eher unbekannte Ferenc Riech überrannte das Feld förmlich und tütete am Ende des Tages sensationelle 205.700 Chips ein, die auch tagesübergreifend für die klare Chiplead reichten.

Alle anderen deutschen Spieler schieden aus, genauso erging es November Niner Federico Butteroni und Jackie Glazier.

Unterm Strich qualifizierten sich 26 Spieler für Tag 2, der am Sonntag ausgetragen wird.

Aussie Millions, Event #1, Stand nach Tag 1B

Ferenc Riech205.700
Daniel Neilson167.000
Louis Salter120.000
George Dionisopolous111.400
Oliver Gill99.400
Imran Ali96.600
Dean Blatt92.700
Panayotis Flourentzou87.200
Ryan Otto82.700
Don Mishra81.600
Alexandre Thomas61.700
Sam Higgs60.700
Jarryd Godena54.800
Rody Kaka53.600
Andrew Bayliss47.500
Adrian Ong40.600
John Apostolidis36.000
Johannes Englundh30.800
Ziga Janskovec30.300
Max Chin28.800
Shoshiro Karita27.500
Eiji Matsumura25.400
Franjo Mikletic25.000
Matt Salsberg22.000
Jeremy Rowell21.300
Lorenzo Maenza14.400

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben