Highstakes im Internet – Timofey „Trueteller“ Kusnetzov schlägt zurück

Timofey "Trueteller" Kusnetzov
Timofey „Trueteller“ Kusnetzov

Der erste Monat des Jahres an den teuren Tischen von PokerStars verlief recht einseitig.

Während sich Viktor Blom gar nicht blicken ließ, dominierte der spanische NLHE-Spezialist Andres Educa-P0ker Artinano das Geschehen fast nach Belieben und räumte in nur einem Monat über eine Million Dollar ab.

Der Spanier ging dabei wirklich keinem der Topspieler aus dem Weg und zeigte vor allem Timofey Trueteller Kusnetzov und Alex Kanu7 Millar ein ums andere Mal, dass er keinem Duell aus dem Weg geht.

An diesem Wochenende aber nahm die Hold’em-Schlacht mit Artinano, Kusnetzov und Millar einen etwas anderen Verlauf.

Während Millar weiter verlor und fast $100.000 Minus produzierte, saß dieses Mal auch Andres Educa-P0ker Artinano auf der Seite der Verlierer und Timofey Trueteller Kusnetzov spielte alles in Grund und Boden.

Am Ende des Wochenendes hatte der Russe ein Plus von fast $289.000 erzielt und seinem aktuellen Herausforderer über $200.000 abgenommen.

Dieses dreiköpfige Duell war aber nicht der einzige heiße Kampf an den teuren Tischen. Auch Lowball-Spezialist Cort thecortster Kibler-Melby mischte kräftig mit und war mit gut $58.000 Plus der zweitgrößte Gewinner nach Kusnetzov.

Die fünf größten Gewinner des Wochenendes

Timofey Trueteller Kusnetzov2.309 Hände+$288.709
Cort thecortster Kibler-Melby321 Hände+$58.484
Alex BiatchPeople Luneau650 Hände+$47.336
gragik330 Hände+$35.277
Elior Crazy Elior Sion828 Hände+$20.450

 

Die fünf größten Verlierer des Wochenendes

Andres Educa-P0ker Artinano1.910 Hände-$205.598
Alex Kanu7 Millar2.066 Hände-$97.649
ClockWyze1.278 Hände-$80.119
donthnrmepls120 Hände-$52.373
Ronny 1-ronnyr3 Kaiser330 Hände-$35.819

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben