Qualifiziere dich für die CAPT Seefeld!

capt-seefeld-2015_273x155Vom 19.- 28. Februar 2016 steht im Austria Casino Seefeld eines der Poker Highlights im Februar auf dem Programm. Die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) Seefeld wird die Stars der Szene in die Alpen-Skiregion locken. Das Highlight der Turnierwoche ist der CAPT Seefeld Main Event mit einem Buy-In von €2.000+€160. Hier erwartet die Teilnehmer Deepstack Poker der Extraklasse mit 50.000 Starting Stack und 60 Minuten Levels.

 

Für alle die nicht so tief in die Tasche greifen möchten gibt es verschiedene Möglichkeiten sich für den Main Event zu qualifizieren.

c6f7d9b6-c213-4c5d-9d6b-f29724954d3aFür Spieler mit einem Wohnsitz in Österreich gibt es auf Win2Day.at Online-Qualifier. Jeden Sonntag um 19:00Uhr bis zum 21. Februar 2016 startet ein Satellite für ein Buy-In von €218 bei dem jeweils ein Main Event Ticket im Wert von €2.160 garantiert wird. Eine andere Alternative sind die Casino500 Turniere für ein Buy-In von €55. Hier kann man €500 Casino-Voucher gewinnen die man für das Turnier Buy-In einsetzen kann.

 

43e85860-b9dc-4631-b1e5-18afbdc864ccWer sich lieber live qualifizieren möchte für den gibt es drei Satellites während der CAPT Seefeld. Der Modus ist bei allen drei Satellites identisch. Es gibt 20.000 in Turnier Chips und die Levels dauern 20 Minuten. Bis Level 7 ist ein Re-Entry erlaubt. Am 21. Februar um 18:00 Uhr beträgt das Buy-In €100+€12, am 23. Februar um 18:00 Uhr kostet es €200+€24 und am 25. Februar um 14:00 Uhr werden €400+€40 fällig. Der Preispool wird immer in €2.160 Main Event Tickets ausgespielt.

 

Wer sich näher über die Satellites informieren möchte findet alle Details auf der Casinos Austria Homepage oder bei Win2Day.

Quelle / Bild Quelle: Casinos Austria

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben