Pius Heinz gewinnt das Super High Roller Event bei der Eureka Poker Tour im King’s Casino

winner-Pius-Heinz-Event-2-day-2-Eureka-6-RozvadovPius Heinz ist der Gewinner des prestigeträchtigen €5.000 + €300 King’s Casino Super High Roller NL Holdem Events bei der Eureka Poker Tour. Pius ging mit den zweitmeisten Chips hinter dem Serben Aleksandar Tomovic in den finalen Tag und konnte am Ende 18 High Roller hinter sich lassen. Für seinen Erfolg kassierte der ehemalige Poker Weltmeister €44.814.

Nachdem am ersten Tag des Turniers praktisch zeitgleich die letzte Session des bekannten TV Formats Cash Kings gespielt wurde, traten am Tag 1 zunächst nur zehn Spieler an. Die Registrierung war jedoch bis zu den ersten beiden Leveln von Tag 2 möglich, so dass sich neun weitere Spieler in dem Turnier einfanden. Das sorgte für ein Preispool von insgesamt €106.700, der auf die besten vier Spieler aufgeteilt wurde.

Nach einer langen Cash Kings Nacht kauften sich auch Martin Kabrhel und Ognjen Šekularac erst an Tag 2 der Veranstaltung ein. Beide schafften es aber, sich in die Geldrängen zu positionieren. Martin Kabrhel gab sich dabei erst im Heads-Up geschlagen und verbuchte als Runner-Up €29.876. Dritter wurde der argentinische High Roller Ivan Luca, der sich zwischen die beiden drängte.

Um 14.00 Uhr heute startet im King´s Casino das nächste große Highlight der Eureka Poker TourTag 1a des Main Events hat ein Buy-In von €1.000€ + €100. Jeder Starter erhält ein Starting Stack von 25.000 Chips bei 45-minütigen Blindleveln.

5.000€ + 300€ King’s Casino Super High Roller NL Holdem – 8 handed

Entries: 19 (3 Re-Entries)

Preispool: €106.700

PlatzNameVornameNationPreis €
1PiusHeinzAustria44.814
2KabrhelMartinCzech Republic29.876
3LucaIvan FrancoArgentina19.206
4OgnjenŠekularacSerbia12.804

 

Quelle / Bild Quelle: King´s Casino, Tomas Stacha

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben