James Akenhead führt beim Warm-Up der WPT Wien

Sahnetag für Akenhead
Sahnetag für Akenhead

Bevor es nächste Woche bei der WPT Wien mit dem €3.300 Main Event richtig losgeht, findet am Wochenende das sogenannte Warm-Up statt.

Für dieses Event mit drei Starttagen werden €340 als Buy-In fällig, und mit der Beteiligung an den Tagen 1A und 1B kann das Montesino samt Veranstalter PartyPoker rundum zufrieden sein.

Mit 270 Entries an Tag 1A und 382 Entries an Tag 1B kommt man bereits auf 652 Entries und sollte die 790 samt der Tausendermarke aus dem Jahr locker knacken können.

Doch nicht nur die Masse macht es. Auch einige bekannte Spieler beteiligten sich am Warm-Up, wie etwa PartyPoker-Botschafter Tony Dunst, die ehemaligen WPT-Sieger Surinder Sunar und Marcin Wydrowski, die deutschen Spitzenpros Sebastian Pauli und Thoms Butzhammer sowie Ex-November-Niner James Akenhead.

Der Brite legte einen Sahnetag auf den Filz und stürmte mit über 600.000 Chips dem Feld davon. Auf Platz 2 liegt der Österreicher Benjamin Lühr, der immerhin 476.800 Chips einsammeln konnte.

Heute geht es mit dem dritten Starttag weiter, die Entscheidung fällt dann am Montag.

WPT Wien €340 Warm-Up, Stand nach Tag 1B

James Akenhead600.700
Benjamin Lühr476.800
Ulrich Heim402.300
Catalin Moraru373.600
Rainea Laurentiu340.600
Maxime Theroux338.900
Andreas Lipovec327.200
Jovan Lepedav371.000
Alain Medesan311.000
Alfred Kurz308.500

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben