Michael Mizrachi schnappt sich das 6-max Side Event der SHRPO

Der Grinder mal wieder obenauf
Der Grinder mal wieder obenauf

Er zählt zu den zehn erfolgreichsten Turnierpokerspielern der USA, aber in den letzten Jahren ist es eher ruhig um ihn geworden.

Michael Mizrachi hat seit seinen sensationellen Jahren 2010 und 2012 kaum noch Erfolge vorzuweisen und in den Jahren 2014 und 2015 mit gut $40.000 bzw. $133.000 nur geringe Preisgelder gewonnen.

Jetzt aber hat der Grinder wieder einmal zugeschlagen und sich den Sieg beim 6-max NLHE Side Event der Seminole Hard Rock Poker Open gesichert.

Das Turnier kostete ein Startgeld von $570 und zog 312 Spieler an. Mizrachi holte sich am Finaltag die Chiplead und gab diese nicht mehr ab. Im Heads-Up erledigte er dann auch noch Landsmann Steve Karp.

„Ich fühlte mich unaufhaltsam. Ich konnte einfach keine Hand verlieren. Läuft es so und man spielt gut, kann man nicht verlieren“, meinte Mizrachi im Interview.

Eine gute Form kann derzeit nicht schaden, denn Mizrachi wird natürlich auch beim WPT Tournament of Champions dabei sein, wo dem Sieger sicher mehr als $32.899 winken!

SHRPO Event #14, $570 NLHE 6-max

1: Michael Mizrachi – $32.899

2: Steve Karp – $22.308

3: Jay Romano – $14.586

4: John Dollinger – $11.638

5: Kobi Ribak – $8.736

6: Almog Biton – $6.724

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben