Handball Bundesliga – Abstiegskampf spitz sich zu

tus lübbeckeHeute schauen wir nicht wie üblich nach oben, sondern nach unten in der 1. Bundesliga der Handballer. Von den 3 Titelanwärtern ist nur Flensburg in Aktion, die zu Hause gegen Göppingen voraussichtlich 2 Punkte holen werden.

 

In der untersten Region der Tabelle kämpfen dagegen ganze 7 Mannschaften um das Überleben. 2 Absteiger müssen noch gefunden werden, da Hamburg nach der Insolvenz bereits als erster Absteiger feststeht.

 

Die aktuelle Tabelle sieht wie folgt aus:

 

 

12.HBW Balingen-Weilstetten27  6  2  19     716:787  14 
13.TBV Lemgo26  6  2  18     691:780  14 
14.TVB 1898 Stuttgart26  4  5  17     650:747  13 
15.Bergischer HC26  5  1  20     647:742  11 
16.ThSV Eisenach28  4  2  22     705:876  10 
17.TuS N-Lübbecke26  2  4  20     652:756     8 
18.HSV Hamburg0  0  0     0       0:0     0 

 

Der zweite Absteiger wird zu 97 % ThSV Eisenach sein, da sie mit Kiel, Flensburg, Melsungen und Göppingen in den nur noch 4 ausstehenden Spiele kaum Punkte holen werden.

 

Für Tus N-Lübbecke wird es auch sehr eng, aber sie spielen noch gegen einige der direkten Konkurrenten und können somit selbst ihr Schicksal bestimmen. Die Mannschaft ist besser als die 8 Punkte, die sie bis jetzt haben. Viel hängt bei Lübbecke von den nächsten 3 Spielen ab, wo sie zu Hause gegen Bergischer HC und in Lemgo, bei den ehemaligen Meister, spielen. Davor steht heute eine schwere Aufgabe in Melsungen an. Die Quote für Lübbecke Sieg 14.57 ist meiner Meinung nach viel zu hoch. Am Dienstag hielt die Mannschaft in Kiel beim 25-28 lange gut mit. Deswegen sollte das Handicap auch eher im Bereich 4.5 bis 6.5 liegen.

 

Eine andere Mannschaft, die mich enttäuscht hat, ist Lemgo. Der ehemalige deutsche Meister spielt gegen die Überraschung der Saison, SC DHFK Leipzig. Hier muss gepunktet werden, um Abstand nach unten zu bekommen. Ich sehe das Spiel völlig ausgeglichen und traue Leipzig 2 Punkte zu.

 

Bergischer HC hat die Chance, sich für das Aus im Halbfinale des DHB Pokals gegen den späteren Pokalsieger SC Magdeburg zu revanchieren. Dies ist durchaus möglich, da Magdeburg vielleicht immer noch in Feierstimmung ist.

 

Die Spiele und Quoten von heute von bet-at-home und Ladbrokes findet man hier:

 

bet-at-home:

 

SG Flensburg-Handewitt – TPSG FA Göppingen  07.05.16 19:00  1.14   14.46  6.50 
VfL Gummersbach – TSV Hannover Burgdorf  07.05.16 19:00  1.67   7.94  2.66 
MT Melsungen – TUS N-Lübbecke  07.05.16 19:00  1.02   18.52  14.57 
Bergischer HC – SC Magdeburg  07.05.16 19:00  2.19   7.79  1.94 
TBV Lemgo – SC DHFK Leipzig  07.05.16 19:00  1.95   7.74  2.19 

 

MT Melsungen – 8.5 – TUS N-Lübbecke + 8.5       1.83 – 1.87

 

 

Ladbrokes:

 

SG Flensburg-Handewitt – TPSG FA Göppingen07.05.16 19:00  1.16  13.00  6.50
VfL Gummersbach – TSV Hannover Burgdorf07.05.16 19:00  1.66  7.50  2.62
MT Melsungen – TUS N-Lübbecke07.05.16 19:00  1.03  17.00  13.00
Bergischer HC – SC Magdeburg07.05.16 19:00  2.20  7.50  1.95
TBV Lemgo – SC DHFK Leipzig07.05.16 19:00  1.95  7.50  2.25

 

MT Melsungen – 8.5 – TUS N-Lübbecke + 8.5       1.85 – 1.85

 

Mein Tipp: TUS N-Lübbecke + 8,5, Bergischer HC und SC DHFK Leipzig

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben