Der WPT Amsterdam High Roller Titel geht an Robert Soogea!

Robert Soogea gewinnt das WPT Amsterdam High Roller Event
Robert Soogea gewinnt das WPT Amsterdam High Roller Event

Da man am Tag 2 des €6.000 World Poker Tour High Roller Event im Holland Casino Amsterdam nicht fertig wurde, mussten am Mittwoch um 14:00 Uhr die letzten Drei zurück an den Final Table kommen. Der Niederländer Fatih Aydin ging als knapper Chipleader ins Rennen. Doch er erwischte keinen guten Tag. Erst doppelte er den Bulgaren Atanas Kavrakov bei einem Coinflip auf und trat nach gut 70 Minuten Spielzeit gegen Robert Soogea an. Fatih war mit Ad Kd All-In und musste sich mit Qs Ts auseinandersetzen. Das Board brachte Ks 3c 2s Qh 9s und Fatih Aydin (NED) belegte Platz 3 für €66.666.

Ins Heads Up startete Robert mit einer knappen Führung gegen Atanas. Fast zwei Stunden gingen die Chips hin und her, dann war Atanas short mit Kc 8h All-In. Robert callte mit 6c 6h und der Dealer drehte Jd Qs 9d 7d 9c um. Damit gewann Robert Soogea aus Amsterdam das WPT High Roller Event für ein Preisgeld von €150.000. Als Runner Up wurde Atanas Kavrakov mit €104.618 entlohnt.

Hier ist das offizielle Endergebnis:

PlatzNamePreisgeld
1Robert Soogea (NED)€ 150.000
2Atanas Kavrakov (BUL)€ 104.618
3Fatih Aydin (NED)€ 66.666
4Juha Helppi (FIN)€ 49.841
5 Diego Zeiter (SUI)€ 37.367
6Luuk Gieles€ 29.883
7Patricio Rojas€ 24.894
8Geoff Mooney€ 19.904
9Andreas Olympios€ 14.968
10Senh Ung€ 10.881
11Tobias Peters€ 10.881
12Sander van Wesemael€ 10.881

Quelle / Bild Quelle: Pokercity.nl

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben