Check- Raising the Devil im Casino Schenefeld – Beat the Beatstack, PLO und Main Event – Heute geht´s los!

Casino SchenefeldDas Casino Schenefeld hat sich für die Tage vom 13. – 22. Mai was ganz besonderes einfallen lassen. Ab heute wird in dem Casino vor den Toren Hamburgs unter dem Motto „Check- Raising the Devil“ gepokert. In der teuflischen Turnierserie stehen mehrere spannende Events zur Auswahl. Die Highlights sind zweifellos das €330 Beat the Beaststack Turnier (13.05.-15.05.), das €666 PLO „Omen“ Event (17.05.-18.05.) und das €666 „The Devils Number“ Main Event (19.05.-22.05.).

Das Auftaktturnier „Beat The Beaststack” ist mit 120 Teilnehmern pro Starttag bereits restlos ausverkauft. Für das „Omen 666“ PLO Turnier liegen dem Schenefelder Casino schon 40 Reservierungen vor. Erwartet werden mehrere hochkarätige Spieler, darunter auch J.-P. Jachtmann.

Auch das „666 The Devils Number“ Main Event verspricht ein absoluter Erfolg zu werden. Zahlreiche Tickets wurden hierfür bereits ausgespielt und auch in den nächsten Tagen bietet das Casino ein umfangreiches Satellite-Angebot zu diesem Turnier.

Im Rahmen der höllischen Serie ist auch ein Charity-Event geplant, für das einige Promi-Damen wie Susianna Kentikian, Magdalena Brzeska, Fiona Erdmann und Leonie Sophia Pump schon ihre Zusage versprochen haben.

Am Samstag den 21. Mai wird Belle La Donna das Casino zum Schwitzen bringen – Verführerin in Seide, Showgirl und Sängerin “… ein frivoles, exotisches Spektakel der modernen Burlesque…“

Check- Raising the Devil Eventplaner (13. – 22. Mai)

Check_Raising_the Devil

Mehr Informationen findest ihr auf der Casino Schenefeld Webseite.

Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben