Die Triple A Series #3 startet am Donnerstag mit €75.000 garantiert in der Spielbank Berlin!

Triple AVom 30. Mai bis 05. Juni 2016 findet in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz die „Triple A Series #3“ statt. Das Highlight der Serie ist natürlich das €303+€30 Main Event, welches am Donnerstag und Freitag jeweils um 18:05 Uhr mit den Starttagen 1a & 1b beginnt. Auf die Teilnehmer wartet eine Deepstack Struktur mit 40.000 Starting Stack und 45 Minuten Levels. Während der ersten sechs Levels sind auch Re-Entries erlaubt. Beim Main Event garantiert der Veranstalter einen Preispool von €75.000. Am Samstag geht es dann um 15:05 Uhr mit Tag 2 weiter. Erst am Sonntag wird der Sieger im Finale ab 15:05 Uhr ermittelt.

Neben dem Main Event gibt es noch vier Side Events mit Buy-Ins zwischen €77 und €220. Abgerundet wird das Programm von reichlich Satellite-Möglichkeiten.

Eröffnet wurde die Triple A Series #3 am Montag im Pokerfloor Hasenheide. Hier kauften sich 98 Pokerfans für ein Buy-In von €40+€4 in das Main Event Satellite ein und spielten um elf Main Event Tickets im Wert von je €333 (Platz 12 bekam noch €257). Um 01:30 Uhr wurden durch Turnierleiter S. Sperling die ersten Tickets an die Gewinner übergeben.

Zeitgleich fand im Pokerfloor der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz das erste Side Event statt. Auf dem Programm stand das €70+€7 Turbo Mix Max Turnier. Hier bauten 76 Teilnehmer einen Preispool von €5.320 auf. Gestartet wurde Full Ring (9 bis 10 Spieler pro Tisch), bei noch 36 Akteuren im Turnier gab es einen Re-Draw und es wurde auf 6-Max Tische umgestellt. Als man bei nur noch acht Protagonisten angelangt war gab es bis zum Ende Heads-Up Matches. Eine Besonderheit war das die Partien nicht ausgelost wurden sondern nach den Chipcounts zusammengestellt wurden. Platz 1 gegen 8, Platz 2 gegen 7, Platz 3 gegen 6 und Platz 4 gegen 5. Die Verlierer der ersten Heads-Up Runde erhielten alle das gleiche Preisgeld. Der gleiche Modus wiederholte sich beim Re-Draw der letzten Vier. Im alles entscheidenden letzten Heads-Up konnte sich Abduraimov gegen „Purple“ durchsetzen und nach Deal ein Preisgeld von €1.550 entgegen nehmen. „Purple“ wurde mit €1.300 für Platz 2 belohnt.

Am Dienstag und Mittwoch gibt es in der Spielbank Berlin noch weitere Main Event Satellites.

Im Pokerfloor am Fernsehturm findet vom 03.- 05. Juni 2016 außerdem noch das „The Big“ Event für ein Buy-In von €200+€20 statt. Hier gibt es bei einer flachen Blind Struktur 30.000 Starting Stack und 30 Minuten Levels geboten. Die Late-Registration und der Re-Entry ist bis zum Ende von Level 6 möglich.

Hier ist die Turnier-Übersicht:

tripea3_schedule

Quelle / Bild Quelle: Spielbank Berlin

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben