WSOP Event #3 – George Danzer steht im Finale der 10k Stud Championship

George Danzer gleich gut in WSOP-Form
George Danzer gleich gut in WSOP-Form

Der Auftakt in die WSOP ist für die deutschen Spieler geglückt.

Nach Christian Blech, der bei Event #4 das Finale erreichte, hat es auch George Danzer geschafft.

Der dreifache Bracelet-Gewinner konnte seine gute Ausgangslage bei Event #3, der $10.000 Stud Championship, ausnutzen und sich für das sechsköpfige Finale qualifizieren.

Insgesamt 89 Spieler hatten an diesem renommierten, aber exklusiven Turnier teilgenommen und für einen Preisgeldfonds von $817.800 gesorgt. Der Sieger bekommt rund $240.000 davon.

Danzer war als Dritter in den zweiten Turniertag gegangen und erlebte einige Höhen und Tiefen. Am Ende rutschte er als Sechster gerade noch so ins Finale, nachdem Bill Chen seinen Shortstack eingebüßt hatte.

David Benyamine bestimmte lange das Geschehen
David Benyamine bestimmte lange das Geschehen

Gut $39.000 hat Danzer damit schon sicher, aber natürlich geht es nach dem Erreichen des Finales vor allem darum, sich womöglich das vierte Bracelet seiner Karriere zu sichern.

In Führung liegt vor dem großen Showdown Robert Mizrachi in Führung, dahinter lauern Matt Grapenthien und Steve Weiss, der lange dominierende David Benyamine fiel dagegenzurück.

George Danzer und Altmeister Ted Forrest runden das glänzend besetzte Finalfeld ab, das vermutlich in der kommenden Nacht live übertragen wird (oder das Top-Up-Finale mit Christian Blech, das wird kurzfristig entschieden).

WSOP, Event #3, $10.000 Stud Champiponship, Stand vor dem Finale

1Robert Mizrachi1.371.000
2Matt Grapenthien1.157.000
3Steve Weiss682.000
4Ted Forrest447.000
5 David Benyamine 363.000
6 George Danzer 340.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben