Gorans Sportwetten – EM-Bankroll Plan und Absichern durch Livewetten

20081124-fussball-300pxHallo Fussball-Freunde!
Wie in meinem vorletzten Artikel angekündigt, beruhten meine Hoffnungen auf Belgien, um meine EM-Bankroll wenigstens zu verdoppeln. Leider vermasselte das Starensemble um De Bruyne, Lukaku und Hazard das Viertelfinale gegen den Underdog aus Wales und sie verloren die Partie mit 1:3. Es ist für mich wirklich unerklärlich wie man so ein Spiel – nach einer frühen 1:0 Führung – noch aus den Händen geben konnte. Ich hatte insgesamt €500,- auf diverse Wetten in Zusammenhang mit Belgien gesetzt. Durch das überraschende Ausscheiden gegen „Bales“ hat meine 1,5k-Mission einen herben Rückschlag erlitten. Zu diesem Thema muss ich aber was loswerden, bzw. warum es sehr schwierig ist – auf Hochgepokert.com – eine korrekte Bankroll zu führen.

Kleines Beispiel: Ich hatte €200,- auf Belgien vs Wales zu einer 1,78 Quote gewettet. Die Quote auf Sieg Wales lag vor dem Match bei 5,20. Als die Belgier dann mit 1:0 in Führung gingen stieg die Sieg-Quote auf Wales – bei Livewetten – auf 9,50! Die Quote auf Unentschieden lag zu dem Zeitpunkt bei 5,80. Jeder der sich schon länger mit Sportwetten beschäftigt oder mit etwas höheren Einsätzen spielt, würde in diesem Fall absichern. D.h. man hätte jetzt mit nur wenigen Euros Einsatz ein Unentschieden und/oder einen Sieg von Wales abdecken können und wäre auf Garantie mit Plus aus der Wette rausgegangen. Das wäre easyMoney gewesen und man hätte bereits nachdem Führungstreffer von Nainggolan in der 13. Minute nicht mehr zittern müssen.

Vielen Leuten scheint das nicht bewusst zu sein. Anders kann ich mir bestimmte, negative Kommentare auf der HGP-Facebook-Seite nicht erklären, bzw. ist es offensichtlich, dass diese Luftpumpen keine Ahnung haben! Ich hatte ja bereits angekündigt, wenn die internationalen Top-Ligen wieder losgehen, mit Bankroll zu spielen, damit man den Profit besser nachvollziehen kann. Dort werde ich mit „Livewetten-Absicherung“ spielen und diese direkt in den Kommentaren posten. Dann werdet ihr sehen, dass es definitiv möglich ist mit Sportwetten Geld zu verdienen.

 

Kommen wir nun aber nochmal kurz auf die Euro in Frankreich und meine aktuelle Bankroll zu sprechen.

Dadurch das Frankreich gegen Island gewonnen hat und Portugal gegen Polen weitergekommen ist, steht meine Bankroll bei aktuell €327,-. Zusätzlich läuft noch meine Torschützenkönig-Wette auf Oliver Giroud, welcher bis dato drei Buden gemacht hat. Ich hatte €15,- auf Giroud gewettet zu einer Quote von 10,00. Was mich hier besonders ärgert ist, dass Didier Deschamps ihn im letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz gar nicht gebracht hat und im Achtel- und Viertelfinale bereits nach 60 Minuten ausgewechselt hat. Ich bin mir sicher, dass Giroud mit mehr Einsatzzeiten schon vier oder fünf Tore auf dem Konto hätte und somit die Torjägerliste anführen würde. Aber warten wir mal ab. Da Griezmann bis jetzt – als Führender – auch nur ein Tor mehr gemacht hat, ist noch alles drin.

 

Ansonsten plane ich – höchstwahrscheinlich – den Rest oder Großteil meiner Bankroll aufs Weiterkommen Frankreich zu setzen, was derzeit mit einer 2,00 bezahlt wird. Sollte Frankreich den Finaleinzug dann wirklich packen, dann hätte ich ca. €600,- Die Quote im Finale auf Sieg Frankreich gegen Portugal oder Wales wird dann vermutlich bei 1,70 – 1,90 liegen. Dann würde ich mit den €600,- All In auf Frankreich gehen und würde so noch die 1k-Marke knacken. Das entscheide ich aber noch im Laufe des Tages. Bis dahin, Bol Sans!

 

Gruß Goran

Ein Kommentar zu “Gorans Sportwetten – EM-Bankroll Plan und Absichern durch Livewetten

  1. Ich wundere mich immer dass hier nichts los ist, kein Wunder wenn alle auf Facebook schreiben :-)

    Ja da gebe ich dir völlig Recht. Ich bin ja hauptsächlich bei Tennis aktiv und gerade im Damentennis bieten sich Absicherungen nach klaren Führungen an. Die klaren Führungen gingen schon oft genug in die Hose, ich sichere da auch immer Live ab wenn es geht, fast unverzichtbar.

    Also lass dich nicht beirren. Außerdem mag ich keine Kritik nach einer Wette, sondern man sollte sie vorher anbringen. Danach ist jeder schlauer. Außerdem sind Wetten nicht schlecht, nur weil sie verloren gingen. Die Quote muss stimmen, die Analyse muss passen, der Rest ist einfach Varianz. Das muss man sich klar machen. Allein die Tagesform kann NIEMAND vorhersagen und deine Einschätzungen sind oft nachvollziehbar, passt also alles.

    Von daher weitermachen Goran, du hast Ahnung, das bringst du alleine schon schriftlich zum Ausdruck. Anhand der Ergebnisse kann ich nachträglich jeden fertigmachen, das ist leicht.

    Was hätte ich gedacht wenn mir jemand erzählt hätte, dass Belgien nach einer 1:0 Führung noch 1:3 gegen Wales verliert, ich weiß es nicht, tut immer noch weh. Ich war so von denen überzeugt, aber die Abwehr ging halt gar nicht, sick!

    Gruß Guemhuem

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben