WSOP Event #55 – Brian Rast holt sich die Poker Players Championship

Brian Rast
Brian Rast

In einem dramatischen Finale hat sich Brian Rast zum zweiten Mal in seiner Karriere die renommierte Poker Players Championship gesichert.

Insgesamt 91 Spieler hatten das Startgeld von $50.000 bezahlt und sich um einen der anerkanntesten Titel, die es im Pokersport gibt, beworben.

Leider gingen unsere drei deutschen Starter Jens Lakemeier, Ismael Bojang und George Danzer dabei komplett leer aus und mussten sich schon klar vor den Preisgeldrängen verabschieden.

Stattdessen ging Justin Bonomo als Chipleader ins Finale und dominierte auch dort über weite Strecken das Geschehen.

Teilweise hatte er einen extrem klaren Vorsprung gegen seine beiden letzten Kontrahenten Eric Wasserson und Brian Rast, und daran änderte sich auch nichts, als Wasserson als Drittplatzierter vom Tisch musste.

Rast allerdings erwies sich als äußerst zäh und kämpfte sich gleich mehrfach ins Geschehen zurück, ehe er sogar die Führung übernehmen konnte.

Die Entscheidung fiel dann beim Hold’em. Bonomo hatte mit QJ zwar eine Straight auf dem Board mit AT5AK, doch Rast hatte mit AT für das Full House die passende Antwort parat.

Für den zweiten Platz erhielt Justin Bonomo gut $800.000, Brian Rast erhielt neben dem Bracelet eine Summe von knapp $1,3 Millionen.

 

WSOP Event #55, $50.000 Poker Players Championship, Endstand

PlatzSpielerPreisgeld
1Brian RastUSA$1.296.097
2Justin BonomoUSA$801.048
3Eric WassersonUSA$545.772
4Michael MizrachiUSA$380.942
5Wil WilkinsonUSA$272.558
6Ray DehkharghaniUSA$200.027
7Tommy HangUSA$150.672
8Daniel AlaeiUSA$150.672
9Elior SionGB$116.571
10Rep PorterUSA$116.571
11Paul VolpeUSA$92.702
12Daniel NegreanuKanada$92.702
13Mike GorodinskyUSA$75.833
14Robert MizrachiUSA$75.833

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben