WSOP Event #69 – Michael Tureniec holt das Little One for One Drop

Schwedischer Jubel um Michael Tureniec
Schwedischer Jubel um Michael Tureniec

Das letzte WSOP-Bracelet des Sommers geht nach Schweden.

Beim $1.111 Little One for One Drop gingen 12 Spieler in den entscheidenden Schlusstag, und am Ende triumphierte Michael Tureniec.

In einem internationalen Feld mit einigen bekannten Namen startete der Schwede als Siebter ins Finale und ließ sich von nichts und niemandem mehr aufhalten.

Am Ende rang er mit Calvin Anderson und Ryan D’Angelo die beiden prominentesten Gegner nieder und sicherte sich die Siegprämie von rund $525.000.

In der letzten Turnierhand hatte Tureniec ein wenig Glück, als er mit QJ gegen KT nach Preflop-All-In siegreich war, doch das schmälerte seine Freude keineswegs.

Das Finale fand ohne deutschsprachige Beteiligung statt, als letzter unserer Spieler war Jürgen Wenigwieser auf Platz 15 ausgeschieden.

WSOP Event #69, $1.111 Little One for One Drop, Endstand

1Michael TureniecSchweden$525.520
2Calvin AndersonUSA$324.597
3Ryan D’AngeloUSA$239.232
4Sam HoUSA$177.695
5Thai TollyUSA$133.028
6Lucas BlancoGB$100.380
7Samer Al-ShuriekiUSA$76.351
8Shai ZurrIsrael$58.543
9Guillaume DiazFrankreich$45.254
10Carl MartelKanada$35.269
11Johnny NgoUSA$35.269
12Mohammad AbediaraniUSA$35.269

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben