WPT Rozvadov – Local Championship geht an Vitalii Trusevych

TrusevychMit einem ukrainischen Sieg endete die WPT Local Championship am gestrigen Freitag.

Mit 152 Entries, die das Startgeld von €90 +€10 bezahlten, war das Turnier gut besucht, die Garantie von €20.000 wurde aber dennoch knapp verfehlt.

23 Plätze wurden bezahlt und mit dem Hamburger Oliver Niemann erwischte es einen bekannten Namen als Bubble Boy, da er aber gleichzeitig mit Blackloud seinen Stuhl räumen musste, wurde das Preisgeld von Platz 23 geteilt und beide hatten sogar leichtes Plus gemacht.

Im weiteren Verlauf wurde das Feld immer weiter ausgedünnt, und am Ende blieben fünf Spieler übrig, die sich auf einen Deal verständigten, der allen mindestens €2.162 brachte.

Größter Gewinner war Vitalii Trusevych aus der Ukraine, der €2.817 einheimste, während Christian Bartl als bester Deutscher sich über €2.244 freuen durfte.

Endstand WPT Local Championship
       
1VitaliiTrusevychUkraine€ 4.417€ 2.817
2JohannesKorenbergNetherlands€ 2.993€ 2.360
3FrenkyBastNetherlands€ 1.995€ 2.767
4ChristianBartlGermany€ 1.634€ 2.244
5RicardoPrinsNetherlands€ 1.311€ 2.162
6Thomas WalterWeiherGermany€ 1.017
7MarkSchoutenNetherlands€ 752
8AlexandruLászlóGermany€ 553
9LuukKrabbeNetherlands€ 441
10AvrahamCohenIsrael€ 371
11Dr. StoyGermany€ 371
12RobertRothGermany€ 323
13TorstenAlbertGermany€ 323
14ÖzcanKaramanGermany€ 295
15MichalMiesokPoland€ 295
16Harry MennoHaanNetherlands€ 266
17JimmyGermany€ 266
18DanielKaracicGermany€ 239
19Mr.ClubmateGermany€ 239
20AmitLangIsrael€ 239
21HakanTekintamgacGermany€ 220
22EugenWaller-DecuGermany€ 220
23OliverNiemannGermany€ 220€ 110
24BlackloudGermany€ 110

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben