Ongame Poker-Netzwerk macht im Oktober dicht

ongame_logoOnline Medien zufolge wird das einst so erfolgreiche Poker-Netzwerk Ongame im Oktober vom Markt verschwinden. Die Webseite PokerIndustryPro berichtete bereits in der letzten Woche von der Schließung, jedoch wurde dies von den Besitzern selbst noch nicht bestätigt. Demnach ist ein genauer Schließungstermin noch nicht bekannt.

Erst vor kurzer Zeit, hatte die in Las Vegas ansässige Firma NYX Gaming Group Limited das Ongame Netzwerk erworben und darauf spekuliert, das Poker-Produkt auf einem regulierten amerikanischen Markt zu etablieren. Nachdem dies sich wohl noch hinziehen dürfte, hat NYX Gaming seinen Fokus bereits auf profitablere Geschäfte gerichtet. Das Ongame Poker-Netzwerk wurde im Laufe der Jahre regelrecht durchgereicht und war in Besitz von bwin.party sowie auch von Amaya Inc. Zwischenzeitlich beheimate das Poker-Netzwerk viele unterschiedliche Anbieter, darunter bekannte Anbieter wie Paradise Poker (SportingBet), RedBet und Bwin. Der Spielertraffic verlor jedoch immer weiter an Boden, so dass einen Aufrechterhaltung des Netzwerkes wahrscheinlich nicht mehr lohnenswert zu sein scheint. Zugehörige Anbieter des Netzwerks sollen bereits reagiert haben und sich in Kürze anderen Poker-Netzwerken anschließen.

Quelle: PokerNews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben