Jan Heitmann mit dem besten Start beim Gaming Institute Main Event im King´s

Jan Heitmann
Perfekter Start ins Main Event von Jan Heitmann

Einen Sahne-Start legte gestern an Tag 1A des €111.111 GTD Gaming Institute Main Events Jan Heitmann hin. Von 19 Spielern der einst 66 individuellen Starter, die es am Ende erfolgreich durch den ersten Starttag des Main Events schafften, baute der ehemalige Team PokerStars Pro und Gaming Institute Coach Jan Heitmann seinen Starting Stack von 40.000 bis auf 300.000 Chips aus. Damit setzte der zweifache Familienvater eine erste Duftmarke im Main Event.

Auf Platz zwei in den Chipcounts etablierte sich der Franzose Alain Riss mit 295.000 Chips. Dahinter folgen 15 Spieler aus Deutschland und ein Luxemburger.

Heute ab 18.00 Uhr geht es im King´s Casino mit Tag 1B im Main Event weiter, bevor sich am Samstag die beiden letzten Qualifikationsmöglichkeiten für das Finale am Sonntag bieten. Für Abwechslung sorgt heute Abend um 20.00 Uhr noch ein interessantes Side Event. Beim €60 + €30 + €10 „Beat the Stars“ Special Bounty wird Preispool von €15.000 garantiert.

Hier die Ergebnisse des ersten von vier Starttagen:

€160 + €20 Gaming Institute Main Event – Starttag 1A

Entries: 66 (13 Re-Entries)

Preispool: €111.111 GTD

Survivors: 19

NameSurnameNationalityChipcount
JanHeitmannGermany300000
AlainRissFrance295000
PhilipHenzGermany277500
ZizoukuGermany276500
MarcelLangkabelGermany216500
ALEXANDER MUHLBAUERGermany204000
SkyllaGermany188000
HüseyinArkunGermany182000
OliverHauckGermany180000
DanielLeutheuserGermany149000
ChristophMantheyGermany135000
Tommy BambergGermany120500
ChesskalleGermany120000
MikeGermany120000
MichaelVietzkeGermany96000
ZoltanTothGermany95500
MichaelKönigGermany92500
SteffenPrüserGermany65000
GuyOvermannLuxembourg62500

Gaming Institute Turnierplan

2016-oct-gaming-institute-back-700x334

Quelle: King´s Casino

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben