Die Pokerwelt trauert um David „El Blondie“ Colclough

Eine traurige Meldung erreicht uns aus Großbritannien.

dave-colcloughZu Beginn dieser Woche ist mit Dave „El Blondie“ Colclough einer der großen britischen Pokerpioniere im Alter von nur 52 Jahren an einem Krebsleiden verstorben.

Colclough stammte aus Wales und wurde bereits mit 41 Jahren in die europäische Poker Hall of Fame aufgenommen.

Neben seinen respektablen Erfolgen am Pokertisch war er obendrein der Gründer von „Blonde Poker“, einem der ersten und größten Pokerforen im Internet.

In seiner Karriere gewann Colclough über 2,6 Millionen Dollar an Turnierpreisgeldern, der Traum vom WSOP-Bracelet blieb ihm aber verwehrt.

2003, als er zugleich zum europäischen Spieler des Jahres gekürt wurde, verpasste er in Pot-Limit Omaha als Zweiter nur knapp das ersehnte Bracelet.

Bei der britischen Pokersendung Late Night Poker war er Stammgast und sorgte mit seiner positiven Ausstrahlung für gute Unterhaltung.

Mit Colclough verliert die Pokerszene einen herausragenden Vertreter.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben