WPT Montreal – Mike Sexton führt das Finale an

Holt Mike Sexton seinen ersten WPT-Titel?
Holt Mike Sexton seinen ersten WPT-Titel?

Eines der Urgesteine der Pokerszene steht vor einem der größten Triumphe seiner Karriere.

Mike Sexton ist nicht nur seit mehreren Jahren das Aushängeschild der World Poker Tour, er spielt ziemlich oft auch mit.

Bei der WPT Montreal hat sich seine Teilnahme vollends gelohnt, denn Sexton zieht als recht klarer Chipleader ins Finale der letzten Sechs ein.

Lediglich Ema Zajmovic konnte mit dem Altmeister einigermaßen und ihm dicht auf den Fersen bleiben.

Mit Ilan Boujenah ist ein weiterer bekannter Spieler im Finale, andere wie Alex Keating, Ryan d’Angelo oder Andy Frankenberger blieben auf der Strecke.

Sextons bisher bestes WPT-Resultat war ein dritter Platz 2013, nun hat er die Chance, endlich seinen ersten Sieg zu erringen und sich die Siegprämie von über 425.000 kanadischen Dollars zu sichern.

 WPT Montreal, Stand vor dem Finale

Seat 1.  Nadir Lalji  –  1.520.000  (19 bb)

Seat 2.  Benny Chen  –  2.480.000  (31 bb)

Seat 3.  Ilan Boujenah  –  2.290.000  (29 bb)

Seat 4.  Mike Sexton  –  6.215.000  (78 bb)

Seat 5.  Ema Zajmovic  –  5.385.000  (67 bb)

Seat 6.  Jake Schwartz  –  1.550.000  (19 bb)

Die Payouts im Finale:

1:  CAD $425.980*  (US $317.896*)

2:  CAD $286.110  (US $213.515)

3:  CAD $183.320  (US $136.806)

4:  CAD $132.750  (US $99.067)

5:  CAD $102.010  (US $76.127)

6:  CAD $81.740  (US $61.000)

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben