Phil Galfond verschiebt Start von Run it Once Poker

Phil Galfond braucht Geduld
Phil Galfond braucht Geduld

Großes Aufsehen erregte Phil Galfond vor einigen Monaten, als er ankündigte, im Jahr 2017 mit seiner bisherigen Coaching-Seite Run it once als Online-Pokerroom an den Start gehen zu wollen.

Die Reaktionen schwankten zwischen Begeisterung und Ungläubigkeit – Galfond besitzt in der Branche einen sehr guten Namen und so wurde seine Entscheidung einerseits begrüßt, andererseits aber auch mit einigen Fragezeichen quittiert.

Nun ist das passiert, was bei vielen ähnlichen Projekten wie IveyPoker schon geschah, der Start musste verschoben werden.

logNachdem Galfond bei der Bekanntgabe seines Vorhabens das erste Quartal 2017 als Starttermin angegeben hatte, ruderte er nun zurück und vermeldete in seinem Blog, sein 30-köpfiges Team in Malta arbeite zwar hart, aber alles werde länger dauern, als es ursprünglich geplant war.

Die größten Schwierigkeiten bereitete Galfond nach seinen Angaben die Tatsache, dass der Betrieb immer größer wurde und mit nunmehr insgesamt 40 Mitarbeitern nur schwer „kontrollierbar“ sei.

Unterm Strich sei auch die schiere Anzahl von Entscheidungen, die getroffen werden müssen, überwältigend, und es gebe noch k eine Software, die schon implementiert werden könnte.

Auf ein neues Startdatum will sich Galfond noch nicht festlegen – sollte die Seite noch dieses Jahr online gehen, wäre das sicher ein großer Erfolg.

 

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben