Mega NLH & PLO Cashgame Action beim Snow Poker Festival im Casino Zell am See – Aktion verlängert sich bis zum 15. Januar!

2017-01-08-photo-00000131

Vor wunderschöner Alpenkulisse findet derzeit im Casino Zell am See das Snow Poker Cash Game Festival statt. Offizieller Start dieser besonderen Cash Game Veranstaltung war der 30. Dezember, allerdings laufen die Pokertische des Casinos schon seit Weihnachten auf Hochtouren. Täglich gibt es vier volle Tische die für Unterhaltung sorgen. 

Eigentlich sollte das Snow Poker Cash Game Festival nur bis zum 13. Januar stattfinden, aufgrund der großen Nachfrage jedoch, entschied sich die örtliche Direktion aber dafür, die Veranstaltung kurzerhand um zwei Tage bis zum 15. Januar zu verlängern.

Gespielt wird täglich Texas No Limit Hold´em und Pot Limit Omaha. Die Blinds starten bei €5/€5 mit einem Minimum Buy-In von €300. Nach oben hin scheint es in den Partien keine Grenzen zu geben. In den letzten Tagen gingen die Blinds nach vorheriger Absprache schon einmal hoch auf €50/€50 bei einem Minimum Buy-In von €5.000. Man munkelt, es könnte sogar noch zu einem höheren Tisch kommen in den nächsten Tagen! Vor allem beim Pot Limit Omaha ging es in den vergangenen Tagen mächtig rund. Teilweise liefen gleich zwei Tische mit Blinds von €20/€40.

Kurzentschlossene finden entweder auf Facebook oder auf der Casino Homepage zusätzliche Informationen über das Snow Poker Festival. Bei Fragen rund um die Veranstaltung steht zudem Poker Manager Markus Thanner zur Verfügung, der unter der Nummer +43676/4002829 zu erreichen ist.

Auch abseits der Pokeraction bietet Zell am See tolle Möglichkeiten, vom Casino sind es gerade einmal fünf Minuten bis zum nächsten Skilift. Einen Ort weiter gibt es die wunderschöne Therme Tauern Spa Kaprun und auch den Gletscher Kitzsteinhorn.

Zell am See – Snow Poker Cash Game Festival – Terminplaner

2017-01-08-photo-00000132

Quelle: Austria Casinos, Casino Zell am See

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben