Make it Big! Viele große Namen und über €600.000 garantiert beim 888Live Festival im King´s

888Live-Festival-Natalie-Hof-Teaser-700x394Den Slogan „Make it BIG“ nimmt man bei 888Poker wörtlich. Zum zweiten Mal lädt der Online-Anbieter zum Poker Festival, zum ersten Mal im King’s Rozvadov. Nicht nur die garantierten Preispools sind groß, auch das Staraufgebot.

Die Team Pros und Markenbotschafter von 888poker.net – Kara Scott, Natalie Hof, Sofia Lövgren, Dominik Nitsche und Chris Moorman – sind gesetzt, auch Michael „The Grinder“ Mizrachi wird im größtem Pokerroom Europas an den Start gehen. Damit nicht genug, denn auch die hübsche Samantha Abernathy, Joanna Kwak und Niall Farrell haben ihr Kommen bestätigt.

Mit Spannung wird ein ganz besonderes Duell erwartet – Stacey Matuson hat Trashtalker William „like a boss“ Kassouf zum Heads-up herausgefordert.

Nicht nur die prominenten Gäste können sich sehen lassen, sondern auch der Schedule. Vom 26. Januar bis zum 6. Februar dauert das Spektakel, bei dem mehr als €600.000 an Preisgeldern garantiert sind.

Die Highlights

€195 + €30 Opening Event – €150.000 GTD – 26. bis 29. Januar

€5.000 + €300 High Roller Event – €100.000 GTD – 1. und 2. Februar

€808 + €80 Main Event – €300.000 GTD – 2. bis 6. Februar

Abgerundet wird das Festival durch zahlreiche Satellites und Side Events mit kleineren und größeren Buy-Ins. Zudem gibt es am 30. und 31. Januar eine neue Ausgabe von Ca$hKing$, bei der sich die High Roller die Ehre geben. Ab 02. Februar wird nicht nur das Main Event im Livestream auf Kingspokernews.com und Facebook zu sehen sein, natürlich kann auch das Heads-up Duell zwischen Stacey und Will live im Stream verfolgt werden.

Wie gewohnt gibt es aber nicht nur attraktive Turniere, sondern auch heiße Cashgame Action. Rund um die Uhr stehen die Tische zur Verfügung, die verfügbaren Blinds beginnen bei NLH € 1/€3 und PLO € 2/€2.

2017-JAN-888-INSIDE-1024x975

Weitere Infos findet Ihr unter pokerroomkings.com und facebook.com/pokerroomkings.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben