partypoker Charity-Event mit Boris Becker am 18. Februar im King’s!

Partypoker_Boris_Becker_headsup_freeroll_pokerErst vor wenigen Tagen gab partypoker.net eine Kooperation mit dem King’s Rozvadov bekannt. Nun steht am Samstag den 18. Februar auch schon das erste gemeinsame Projekt auf dem Programm. partypoker.net Botschafter Boris Becker kommt erstmals in Europas größten Pokerroom für ein Charity Event zu Gunsten von „Herz für Kinder“. Neben Boris werden auch Olympiasieger Julius Brink, Ex-Fußballprofi David Odonkor, Lisa Loch, Sam Trickett, Jan-Peter Jachtmann, Patrick Leonard, Natalia Breviglieri und Beate Jambrik dabei sein.

Gespielt wird ein Sit & Go Turnier bei dem 32 geladene Gäste antreten. Zu gewinnen gibt es Kopfgeldprämien zwischen €100 und €500. Auf den Sieger wartet ein GBP 5.300 Ticket für die partypoker Million in Nottingham.

Anschließend spielt Boris Becker ein Heads Up gegen den partypoker Qualifikanten der Promotion „Beat the Ace“ David Forsyth um $25.000.

Für den späteren Abend ist dann noch High Stakes Cash Game geplant. Die gesamte Action könnt ihr im Livestream ab ca. 18:00 Uhr am Samstag mit verfolgen.

Boris Becker: „Ich bin stolz darauf, „Herz für Kinder“ unterstützen zu können und gemeinsam mit partypoker.net ein solch grandioses Event organisieren zu können. Einige große Namen der Sport- und PokerSzene unterstützen uns an dem glamourösen Abend in Rozvadov, um so viel Geld wie möglich zu sammeln“.

Tom Waters, Managing Director von partypoker: “Wir sind hocherfreut, die deutschen Celebrities und unsere partypoker Botschafter zusammenzubringen, um Boris Beckers Charity-Event zu Gunsten von “Herz für Kinder“ unterstützen zu können. Der Abend wird live im Twitch-Channel von partypokertv (mit deutschem und englischem Kommentar) zu sehen sein.“

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov, partypoker

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben