PokerStars Championship Panama – Alle Deutschen beim 50k Super High Roller raus – Ben Tollerene führt!

Chipleader Ben Tollerene (USA)
Chipleader Ben Tollerene (USA)

Beim der PokerStars Championship Panama nähert sich die Endscheidung beim $50.000 Super High Roller Event. Am Tag 2 machten noch 3 Spieler von der Late-Registration oder dem Re-Entry Gebrauch und so geht es um ein Preisgeld von $1.584.491. Sechs Plätze werden bezahlt und auf den Sieger warten $538.715. Mit den Nachzüglern starteten 22 High Roller in den Tag. Am Ende sollten es nur sechs durch den Tag schaffen. Gleich zu Beginn erwischte es Stefan Schillhabel (GER) als er in die Asse von Paul Newey lief. Auch Koray Aldemir (GER) musste seinen Platz räumen als er ein Duell gegen Dario Sammartino verlor. An der Bubble war es schließlich Bryn Kenney der als letzter das Turnier ohne Geld verlassen musste. Die sechs Finalisten haben alle schon ein Preisgeld von $111.920 sicher. Als Chipleader geht der US-Amerikaner Ben Tollerene mit 2.914.000 (121,5 Big Blinds) als klarer Chipoleader an den letzten Tisch. Mit Timothy Adams (CAN), Justin Bonomo (USA) und Steve O’Dwyer stehen ihm aber noch einige Hochkaräter im Weg zum Titel.

Am Montag geht es um 18:00 Uhr (MEZ) mit dem Final Table weiter. Die Blinds liegen bei 12.000/24.000 Ante 4.000. Der Average beträgt 1.375.000 (57 Big Blinds).

Unsere Kollegen vom PokerStars Blog versorgen euch mit Updates.

Hier sind die Chipcounts und der Seat Draw fürs das Finale:

RangNameCountryChipsSeat
1Ben TollereneUSA29140003
2Orpen KisacikogluUK16890004
3Steve O’DwyerIreland13590006
4Daniel DvoressCanada13080001
5Justin BonomoUSA7560005
6Timothy AdamsCanada2250002

Hier sind die Payouts:

PlatzPreisgeld $
1538,715
2372,360
3237,680
4182,220
5142,600
6110,920

 

Quelle / Bild Quelle: PokerStars, Neil Stoddart

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben