partypoker Million Sochi – Dmitriy Chop holt sich den Sieg für $225.000

Sochi_Heads-UpAm vierten und somit finalen Tag der partypoker Million Sochi durften noch 16 Spieler auf den ganz großen Wurf hoffen. Mit 21 Millionen Chips kehrte Roman Korenev als Chipleader zurück an die letzten zwei Tische und war damit natürlich favorisiert auf den Hauptpreis von $225.000.

Zunächst war aber das erste Tagesziel, den Finaltisch zu erreichen. Dort angekommen, hatten die besten Acht schon einmal $15.000 sicher. Ab Platz 5 wurden die Preissprünge dann etwas größer, was die Angelegenheit deutlich interessanter machte. Die Top 5 aus dem Vortag, stellte auch die Top 5 im Finale.

Auf Platz 5 erwischte zuerst Asker Aleov, der für seine Performance $40.000 mit nach Hause nehmen durfte. Wenig später musste Roman Korenev an die Rails, der als Vierter schon $60.000 bekam. Als nächstes war Pavel Kovalenko an der Reihe, bevor das Heads-Up zwischen Lev Mnatskanyan und Dmitriy Chop begann.

$150.000 hatte jeder der beiden jetzt sicher. Am Ende gelang es Dmitriy Chop seinen Gegner in die Knie zu zwingen, als er mit QT die Asse seines Mitstreiters schon auf dem Flop zerlegte. Als Sieger der partypoker Million Sochi kassierte Chop die Siegprämie von $225.000.

Partypoker Million Sochi – Ergebnisse vom Final Table

1st – Dmitriy Chop $225,000 

2nd – Lev Mnatskanyan $150,000

3rd – Pavel Kovalenko $95,000

4th – Roman Korenev $60,000  

5th – Asker Aleov $40,000

6th – Arkadij Oganisyan $30,000  

7th – Boris Yanpolsky $22,500

8th – Mikhail Korotkikh $15,000 

Quelle / Bild Quelle: partypoker.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben