Daniel Weinman siegt beim WPT Monster Tournament of Champions

Daniel Weinman ist der Triumphator
Daniel Weinman ist der Triumphator

Mit dem Monster Tournament of Champions, an dem alle bisherigen Sieger von WPT-Turnieren teilnehmen konnten, feierte die 15.Saison der World Poker Tour vergangene Nacht ihren Abschluss.

Leider fand das Finale ohne deutsche Beteiligung statt, da Stefan Schillhabel sich als Siebter direkt vor dem Finaltisch verabschiedete, aber mit Erik Seidel und Michael Mizrachi waren zwei überaus prominente Spieler unter den letzten Sechs vertreten.

Das Rennen aber machte ein anderer, der vielleicht nicht ganz so bekannt ist und sich erst im Januar mit seinem Sieg beim Borgata Open überhaupt einen Startplatz gesichert hatte.

Daniel Weinman ging schon als Chipleader ins Finale und ließ nicht locker, bis er auch den Grinder im Heads-Up niedergerungen hatte.

Neben der Siegprämie von $381.500 gab es für ihn auch noch einen nagelneuen Audi S5, goldene Ohrstöpsel, eine Uhr und natürlich das Buy-In für das WPT Tournament of Champions im kommenden Jahr.

Damit ist die 15.Saison der WPT beendet, aber schon in fünf Tagen geht es in Peking mit der neuen Saison weiter.

WPT Monster Tournament of Champions, Endstand

1: Daniel Weinman – $381.500*

2: Michael Mizrachi – $218.000

3: Daniel Santoro – $133.525

4: David Ormsby – $95.375

5: Erik Seidel – $73.575

6: Dylan Wilkerson – $57.225

7: Stefan Schillhabel – $49.050

8: Jesse Sylvia – $43.600

9: Jonathan Jaffe – $38.150

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben