partypoker Millions – Maria Lampropoulos holt den Sieg

Toller Erfolg für Maria Lampropoulos
Toller Erfolg für Maria Lampropoulos

Mit einer Überraschung endeten gestern die partypoker Millions im Dusk Till Dawn von Nottingham.

Der Sieg und die Siegprämie von £1.000.000 ging an die bis dato kaum in Erscheinung getretene Maria Lampropulos aus Argentinien – die Freundin von Ivan Luca konnte allerdings immerhin einen 2.Platz beim Eureka Main Event im Vorjahr im King’s erringen.

Nun ist sie waschechte Millionärin, denn sie besiegte im Finale der partypoker Millions nicht nur einen Weltklassemann wie Stephen Chidwick, sondern im finalen Heads-Up auch den Briten Jacob Mulhern.

Jacob Mulhern - Maria Lampropulos
Jacob Mulhern – Maria Lampropulos

Der hatte gleich doppelt Grund zur Freude, denn als Lampropoulos den Polen Mateusz Rypulak aus dem Turnier warf, hatte er die Golden Chip Last-Longer-Challenge gewonnen, die satte $100.000 wert war.

Das finale Duell endete dann mit einem Cooler für den Briten, der mit AQ das All-In von Lambropoulos callte, dabei aber direkt in Könige lief und fünf Karten später geschlagen war.

Die partypoker Millions in Nottingham haben gezeigt, dass es auch außerhalb der PokerStars-Welt gute und vor allem gut besuchte Live-Turniere geben kann.

Man kann nur hoffen, dass partypoker und auch 888poker den eingeschlagenen Weg weitergehen, denn wie alle wissen: Konkurrenz belebt das Geschäft!

Hier ist das Replay vom Final Table:

Live-Video von partypokertv auf www.twitch.tv anzeigen

partypoker Millions Dusk Till Dawn – Endstand

PlatzNameLandPreisgeld(in £)Preisgeld (in $)
1Maria LampropulosArgentinien£1.000.000$1.281.700
2Jacob Mulhern*GB£650.000$833.105
3Jeremy PantinTrinidad and Tobago£450.000$576.765
4Mateusz RypulakPolen£320.000$410.144
5Jon SpinksGB£220.000$281.974
6Stephen ChidwickGB£150.000$192.255
7Katie SwiftGB£100.000$128.170
8Neel MurthyUSA£72.395$92.789

*Gewinner der £100.000 als Karibik-Qualifikant, der am längsten im Turnier dabei war.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben