King’s Casino – Janine Seifferth schnappt sich Tag 1b beim Knockout Series Main Event

TEASER-2017-KOAm Freitag wurde im King’s Casino der zweite Starttag beim neuen Super Knockout Series Main Event angeboten, jedoch war leider auch an Tag 1b der Andrang ziemlich verhalten. Nur 64 Spieler kauften sich in das €195 (incl. €50 Bounty) ein und 14 Re-Entries wurden bezahlt. Somit ist der garantierte Preispool von €100.000 noch sehr weit entfernt.

Als Chipleader beendete Janine Seifferth aus Deutschland den Tag mit 229.500 Chips, vor Martin Theil mit 211.500 Chips. Insgesamt konnten sich von den 78 bezahlten Entries 25 für Tag 2 qualifizieren. Bis jetzt wurden in Summe erst 140 Entries bezahlt. Heute um 13:00 Uhr startet Tag 1c und ab 17:00 Uhr der zweite Flight des Tages, wie an den bisherigen Starttagen für ein Buy-in von €195 (€125+€50+€20). Am Sonntag ab 10:00 Uhr Vormittag können sich kurzentschlossene noch in das Turbo Flight mit 15 Minuten Levelzeiten einkaufen.

Anbei die Chipcounts nach Tag 1b:

Knockout Series
Main Event
Date:11 – 14 MayPlayers:64
Buy-In:€ 125 + 50Re-Entries:14
Consumption Fee:€ 20Rebuys:0
Prize Pool GTD€ 100.000Add-Ons:0
Starting Stack:30.000Leveltime:30/40 min
Entries total:140Players left25
PosFirst NameLast NameCountryChipcount
1JanineSeifferthGermany229.500
2MartinTheilGermany211.500
3MahirBayramGermany210.500
4Leo TranGermany199.000
5MartinVáclavíkSlovakia191.500
6DavidNovotnýCzech Republic181.500
7ScottHannaCzech Republic176.500
8ElvedinaUlrichGermany175.500
9BigsmdGermany139.500
10MicheleLoconteGermany133.000
11JosefTrojanCzech Republic129.000
12FUZZYGermany102.000
13MilanSkácelCzech Republic99.500
14Kid BozkovNetherlands98.000
15MartinGreizingerCzech Republic62.500

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben