Tennis ATP und WTA – Kerber und Djokovic mit den letzten Vorbereitungen für Wimbledon

angelique kerber 1Bankroll Start: 1.000,- Euro, Aktuell: 1.019,70 Euro

 

Die letzten 2 Monate verliefen katastrophal, und der kleine Ausflug zum Fußball hat diesen Trend leider nicht ändern können. Deutschland verlor gegen Italien 0-1 und Tschechien sogar 2-4 gegen Dänemark.

 

Heute schaue ich nach Eastbourne, wo diese Woche das letzte Vorbereitungsturnier für Wimbledon stattfindet. Gestern wurden alle Spiele wegen Regen spätestens nach 2 bis 3 Partien auf heute verschoben. Dies betraf auch die ehemalige Nummer 1 der Welt, Novak Djokovic, der ausnahmsweise dieses Jahr ein Vorbereitungsturnier bestreitet. In den letzten Jahren hat er dies völlig ausgelassen, aber das zeigt nur, dass er mit seiner momentanen Situation als Nummer 4 der Welt nicht zufrieden ist. Ähnlich sieht es bei Angelique Kerber aus, die in den letzten Wochen und Monaten mit vielen Verletzungen zu kämpfen hatte.

 

Novak Djokovic – Vasek Pospisil 1-0, 30-15

Mein Tipp: Vasek Pospisil +5,5 Spiele Quote 1.66 bei Betvictor für 100,- Euro

 

Djokovic hat bereits seinen Aufschlag durchgebracht und führt 1-0 und 15-30 in Pospisils Aufschlag. Trotzdem sehe ich Value bei den Kanadier, der in den letzten Wochen stark aufspielte und vor allem sehr stark aufschlägt. Djokovic muss mindestens 3 Breaks schaffen, um die Handicapwette zu schaffen. Dies wird schwierig und ich bin mir auch nicht sicher, in welcher Form er sich befindet. Eins ist sicher, topform wird das nicht sein. Bereits bei der French Open hat er gezeigt, dass er weit entfernt ist von seiner früheren Souveränität.

 

Angelieque Kerber – Kristina Pliskova

Mein Tipp: Krisitna Pliskova Quote 3 bei Betvictor für 30,- Euro

 

Seit ihren Sieg bei der US Open im September, lief es bei Angelique Kerber alles andere als gut. Die Gründe hierfür sind viele. Zuerst die Verletzungen, aber auch mentale Schwächen oder fehlende Motivation hat die Krise beigeführt. Seit Mitte April hat sie nur 8 Spiele absolviert, und sie musste 3 Mal bereits im ersten Spiel eines Turniers eine unerwartete Niederlage hinnehmen. Heute ist es genau 1 Monat her, wo sie zuletzt auf dem Platz stand, als sie bei der French Open gegen Ekaterina Makarowa in Runde 1 2-6 2-6 verlor. Seitdem musste sie 2 Turniere verletzt absagen und sie kann alleine deswegen nicht in Form sein.

Daher kommt es ihr auch nicht entgegen, dass sie heute auf eine Rasen-Spezialistin, Kristina Plsikova (44), trifft. Die 25 jährige und ältere Schwester von der Nummer 2 der Welt, Karolina Pliskova, spielt ein starke Saison und auf Rasen gewinnt sie 72 % ihrer Spiele. Sie ist wie Kerber Linkshänderin, verfügt aber im Gegensatz zu Kerber über einen unglaublich harten Aufschlag, wo sie in jedem Spiel 7-12 Asse schlägt. Trotz ihrer Größe und enormen Reichweide am Netz, spielt Sie lieber von der Grundlinie. Schafft sie es, wie in den letzten Tagen, viel Druck von dort auszuüben, kann sie Kerber zu Fehler zwingen. Damit hat sie durchaus in diesem Spiel ihre Chance.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben