partypoker GPC €25 Super High Roller – Jack Sinclair und Tony G räumen ab

Jack Sinclair
Jack Sinclair

Einer der großen Höhepunkte der partypoker German Poker Championship im King’s war zweifellos das €25.000 Super Highroller-Turnier.

Immerhin 28 Entries wurden dabei verbucht, womit es um eine Siegprämie von €350.000 ging.

Mit von der Partie war eine bunte Mischung aus Geschäftsleuten wie Renato oder Yair Bitoun und Profis wie Fedor Holz, Steffen Sontheimer und Jack Sinclair.

Der Brite war vor Monatsfrist Achter beim WSOP Main Event geworden und zeigte wieder einmal, dass nichts erfolgreicher ist als der Erfolg.

Am Finaltisch setzte er sich gegen Pavel Binar, Bitoun, ElkY, Steffen Sontheimer und schließlich auch Tony G durch und wurde zum offiziellen Sieger erklärt.

Zuvor hatte Sinclair allerdings einen Heads-Up-Deal mit dem Litauer geschlossen, der diesem mit €300.000 die größte Summe und ihm €240.000 sicherte.

Beim Kampf um den Turniersieg und die letzten €10.000 hatte Sinclair dann das nötige Glück, als er in der letzten Hand mit KJ die Buben seines Gegners aussuckte.

Immerhin auf Platz 3 landete der beste deutsche Spieler Steffen Sontheimer, der damit noch ein sattes Plus machte und €115.000 kassierte.

 

Partypoker GPC, €25.000 Super High Roller Endstand

PlatzSpielerPreisgeld
1Jack Sinclair€250.000*
2Tony G€300.000*
3Steffen Sontheimer€115.000
4Bertrand GrospellierDid Not Cash
5Yair BitounDid Not Cash
6Pavel BinarDid Not Cash

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben