Highstakes auf partypoker mit Sam Trickett & Co. – Tom Dwan und Phil Ivey wären auch gern dabei!

Sam Trickett organisiert die Highstakes-Runde
Sam Trickett organisiert die Highstakes-Runde

Vergangenen Mittwoch ging es auf partypoker hoch her, denn beim Pot-Limit Omaha versammelte sich mit Viktor Blom, Leon Tsoukernik, Tony G, Rob Yong, Andrew Pantling, Jan-Peter Jachtmann und einigen mehr eine Reihe von Highrollern, die erst mit Blinds von $100/$200 und dann mit $200/$400 um hohe Summen spielten.

Organisiert hatte das Ganze partypoker Pro Sam Trickett, der bekanntlich vor keinem noch so großen Einsatz zurückschreckt und eine Reihe von Spielern zusammentrommelte, die für einen actionreichen Abend auf partypoker sorgten.

Geht es nach dem Briten, war dies erst der Auftakt zu regelmäßigen Highstakes-Schlachten auf partypoker, an denen laut Trickett auch Tom Dwan und Phil Ivey teilnehmen möchten: „Sie haben gesagt, dass sie sehr gern dabei wären, aber wir werden sehen.“

Geile Besetzung
Geile Besetzung

Im Gespräch mit highstakesdb.com zog Trickett eine positive Bilanz des Geschehens von letzter Woche: „Es macht Spaß, gegen Spieler anzutreten, die sehr aggressiv sind und keine Tracking-Software benutzen.“

Trickett wird zu weiteren Runden einladen, denn „alle Spieler, die dabei waren, hatten ihren Spaß und haben schon gefragt, wann die nächste Runde stattfindet. Dabei würde es mich nicht wundern, wenn wir irgendwann um Pötte im Bereich von einer halben Million spielen.“

Größter Gewinner der ersten Austragung war Leon „KingsOfLeon“ Tsoukernik, der über $93.000 gewann, aber auch Viktor Blom, der auch auf partypoker „Isildur1“ heißt, schnitt mit einem Plus von $62.000 positiv ab.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben