Die 10. Schleswig-Holsteinische Pokermeisterschaft beginnt am Dienstag in Schenefeld mit dem PLO-Event!

Casino_Schenefeld_Pokermeisterschaften_2017_Pokerfirma_1920x1080px_v03_RZ-e3b40b67Diese Woche geht es im Casino  Schenefeld, vor den Toren von Hamburg, in Punkto Poker wieder hoch her. Ab Dienstag findet hier die zehnte Auflage der „Schleswig-Holsteinischen Pokermeisterschaft“ statt. Der Main Event hat ein Buy-In von €500+€50 und wird mit drei Starttagen Eins vom 07.- 09. September gestartet. Die Tage 1a und 1b beginnen am Donnerstag und Freitag jeweils um 19:00Uhr. Der Tag 1c wird als Turbo Heat mit 20 Minuten Levels am Samstag ab 15:30Uhr gespielt. Tag 2 beginnt dann im Anschluss am Samstag um 19:30Uhr. Der Sieger wird im Finale am Sonntag ab 16:00Uhr gesucht. Die Teilnehmer erhalten eins Startdotation von 30.000 (600 Big Blinds) und die Level-Dauer beträgt 45 Minuten. Tag 1a und 1b bieten für jeweils 100 Spieler Platz. Tag 1c ist auf 60 begrenzt. Ein Re-Entry ist auch möglich.

Traditionell beginnt die Turnierwoche am Dienstag mit einem €200+€20 Pot Limit Omaha Rebuy Turnier. Hier sind unlimited Rebuys und ein Add-On zu je €100 möglich.

Am Mittwoch den 06. September findet noch ein €100+€10 Super Satellite statt.

Zum Abschluss des Festival steht am Sonntag um 18:00Uhr noch ein €100+€100+€20 THNL Knockout Turnier auf dem Plan. Hier gibt es Kopfgeldprämien in Höhe von €100 abzuräumen.

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld und die Möglichkeit der Online-Anmeldung gibt es hier.

Casino_Schenefeld_Pokermeisterschaften_2017_Pokerfirma_1920x1080px_v03_RZ_Scedule

CSS Turnierplan September

 

 

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben