WSOPE Side Events – Heads-Up Deal lässt Cohen Tal Shemon aus Israel jubeln

winner NLH Turbo 19-10-2017Neben den elf WSOP Europe Bracelet Events bietet das King´s in den nächsten Wochen eine Top-Auswahl an Side Events an. Für ein Buy-In von €220 stand am Donnerstag ein weiteres NLH Daily auf dem Programm. 44 Teilnehmer spielten im Turbo-Format einen Sieger aus. Elf Spieler nutzen während des Turniers die Möglichkeit eines Re-Entries, so dass €10.450 für den Preispool zusammenkamen.

Den Sieg holte sich der Israeli Cohen Tal Shemon, der sich im Heads-Up mit seinem Gegner Benjamin Rivera Garcia auf einen Deal einigte. Stefan Husemann aus Deutschland wurde Dritter, vor Robert Auer aus Österreich, der den vierten Platz belegte.

WSOPE Side Events – €220 NLH Daily Turbo

Entries: 44 (11 Re-Entries)

Preispool: €10.450

Pos.First NameLast NameCountryPayoutDeal
1Tal ShemonCohenIsrael€ 3.057€ 3.057
2Rivera GarciaBenjaminSpain€ 2.950€ 2.950
3StefanHusemannGermany€ 1.568
4RobertAuerAustria€ 1.202
5LuigiD AlterioItaly€ 941
6SalvatoreCamardaItaly€ 732

WSOP Europe Side EventsEUROPE [SE]

Quelle / Bildquelle: King´s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben