Vier weitere Spieler lösen am Mittwoch in Schenefeld ihr PokerStars Festival Main Event Ticket!

Casino_Schenefeld_PS_Festival_1920x1080px_v01_RZ-ab1013a1Am Mittwoch gab es im Casino Schenefeld das vierte Satellite für den PokerStars Festival Main Event, der im November ansteht. 38 Spieler entrichteten das Buy-In von €50+€5 und mit zusätzlich 22 Rebuys und 31 Add-On gab es jeweils ein €1.100 Tickets für die besten Vier + etwas Taschengeld. Als Bubble Boy musste sich Branko S. verabschieden als er mit A Q an A 4 von Klaus H. scheiterte. Branko bekam aber noch ein Preisgeld von €150. Über die Tickets durften sich Ahmad Fahim A., Klaus H., Fynn R. und Shahin Z. freuen. Damit haben sich nach vier Satellites schon 14 Spieler ihr Main Event Ticket gesichert.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Ergebnis vom:25.10.2017
Turniername:Sat. PSF Main Event
Buy-in:50+5
Entries:38
Re-Buy:22
Addon:31
Preispool:4.700 €
Ergebnis:
PlatzVornameNamePreisgeldDeal
1Ahmad FahimA.Ticket á 1100 + 45 €Ticket á 1100
2KlausH.Ticket á 1100 + 35 €Ticket á 1100
3FynnR.Ticket á 1100 + 35 €Ticket á 1100
4ShahinZ.Ticket á 1100 + 35 €Ticket á 1100
5BrankoZ.150 €

Am Donnerstag geht es um 20:00Uhr im Casino Schenefeld mit dem €95+€5 Mix Event THNL/PLO weiter. Es gibt eine Startdotation von 10.000 und jeder Level dauert 20 Minuten. Bis zum Ende von Level 4 ist der Re-Entry möglich.

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Casino_Schenefeld_PS_Festival_1920x1080px_v02_RZ_Scedule-1622643d

Casino_Schenefeld_PS_Festival_1920x1080px_v02_RZ_Scedule2-3811bf12

Turnierplan Oktober

Schenefeld Turnierplan November

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben