Chris Ferguson bestraft seine Hater und wird WSOP Player of the Year

Ferguson-MoneyNach dem Ausscheiden von John Racener im WSOP Europe Main Event ist nun klar, dass Chris Ferguson der „WSOP Player of the Year 2017“ ist. Obwohl viele Spieler der Szene dem ehemaligen FullTilt-Pro aufgrund seiner damaligen Machenschaften noch nicht verziehen haben, ist die Leistung von Chris „Jesus“ Ferguson seit seinem Comeback vor zwei Jahren doch anerkennungswürdig.

Nach Platz neun im letzten Jahr, gewinnt Ferguson dieses Jahr die Wertung. In Las Vegas bei der WSOP holte er in diesem Sommer unglaubliche 17 Cashes, weitere sechs Platzierung im Geld und sein sechstes WSOP Bracelet gewann Ferguson in Rozvadov. Als Sieger der POY-Wertung erhält Jesus freien Eintritt für das WSOP Main Event 2018. Außerdem wird ihm zu Ehren bei der kommenden WSOP 2018 ein riesiger Banner mit seinem Gesicht im Rio Hotel & Casino aufgehängt.

Einer, der Chris Ferguson mittlerweile verziehen hat, ist Phil Hellmuth. Auf seinem Twitter-Account posierte The Poker Brat mit dem Altmeister nach seinem sechsten Bracelet Gewinn, was bei vielen Kollegen für ordentlich Zündstoff sorgte.

2017 WSOP POY LEADERBOARD

RANKNAMEPOINTS
1Chris Ferguson1,178.53
2John Racener1,042.04
3Ryan Hughes994.35
4John Monnette865.21
5Mike Leah849.16
6Kenny Hallaert838.35
7Alex Foxen833.45
8Dario Sammartino775.89
9Raymond Henson768.49
10Ben Yu766.49

 

Die letzten Gewinner der „WSOP Player of the Year“-Wertung

YearWinnerBracelets WonFinal Tables
2004Daniel Negreanu15
2005Allen Cunningham14
2006Jeff Madsen24
2007Tom Schneider23
2008Erick Lindgren13
2009Jeff Lisandro34
2010Frank Kassela23
2011Ben Lamb14
2012Greg Merson22
2013Daniel Negreanu24
2014George Danzer35
2015Mike Gorodinsky13
2016Jason Mercier24

 

Stimmen einiger Spieler zu Chris Fergusons zweitem famosen WSOP Jahr in Folge

Quelle / Bildquelle: WSOP, Pokernews

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben