Unibet Pokerraum rudert zurück und entfernt die hohen Limits

unibet-pokerErst im März 2017 hat der Pokerraum von Unibet sein Angebot auf Spiele der Limits NLH800 und PLO800 erweitert. Jetzt rudert der Anbieter zurück und entfernt die angeblich zu hohen Limits wieder aus seinem Poker-Client. Eine Analyse der Poker-Verantwortlichen von Unibet hat ergeben, dass zu viele Freizeit- und Hobbyspieler zu schnell ihr Geld verlieren. Auch für einige Regulars, die sonst eher auf den Limits €2/€4 spielten, versuchten sich des Öfteren an den höheren Tischen, was teilweise zu extremeren Swings aber auch zu geringerer Action an den anderen Tischen führte. Um dieser Entwicklung frühzeitig entgegen zu wirken und das Eco-System wieder zu verbessern, entfernt Unibet die Limits bis NLH800 und PLO800 wieder vom Poker-Client. Die höchstmöglichen Limits sind nun wieder NLH400 und PLO400.

Sollten sich die Zahlen in Zukunft wieder verbessern, behält sich Unibet vor, die höheren Limits erneut einzuführen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben