Tennis WTA Doha – Kerber fordert die Nummer 1 der Welt

caroline-wozniacki_002Bankroll Start: 1.000,- Euro, aktuell: 1.515,- Euro

 

Der Bankroll ist nach Martin Fourcades Sieg im Verfolgungsrennen weiter gestiegen und steht jetzt bei 1.515,- Euro. Heute werde ich den Wintersport verlassen und im warmen Doha vorbeischauen, wo das große Tennisturnier bei den Damen diese Woche stattfindet. Im Viertelfinale treffen heute die beiden deutschen Spielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges auf 2 ganz starke Gegnerinnen.

 

Angelique Kerber – Caroline Wozniacki

Mein Tipp: Caroline Wozniacki Quote 1.9 bei Skybet für 100,- Euro

 

Die Bilanz der beiden spricht eigentlich für Angelique Kerber, die im direkten Vergleich mit 8-5 führt und dabei die letzten 2 Aufeinandertreffen im Juli 2015 und September 2016 für sich entscheiden konnte. Beide fanden auf dem heutigen Belag Hartcourt statt, aber insgesamt ist hier die Bilanz sonst ausgeglichen mit 4 zu 4 Siegen. Ich bin aber der Meinung, dass in einem engen Spiel, das heute erwartet wird, das Selbstvertrauen und Kleinigkeiten entscheidend sind und hier spricht alles für die 28 jährige Dänin. Die wurde im November Weltmeisterin und im letzten Monat gewann Sie ihren ersten Grand Slam Titel bei den Australien Open, nach einer hervorragenden Leistung. Spätestens dort wurde es deutlich, dass Wozniacki im letzten Jahr viel zugelegt hat, wo sie nach ihrer Downperiode es von Platz 73 der Weltrangliste bis an die Spitze schaffte. Besonders beim Aufschlag, der heute ganz entscheidend wird, und im offensiven Spiel hat sie sich stark verbessert. Deswegen ist sie nicht mehr nur defensiv ganz schwer zu bezwingen, sondern kann selbst die Initiative ergreifen und dies wird ihr heute gegen Kerber den entscheidenden Vorteil geben. Hinzu kommt ihre mentale Stärke, die eine enorme Bedeutung spielt, und hier ist sie zur Zeit Kerber weit voraus, obwohl die deutsche in den letzten Monaten Fortschritte zeigt.

 

Julia Görges – Petra Kvitova

Mein Tipp: Kein Tipp

 

Die beiden standen sich vorige Woche in der Halle in St. Petersnurg bereits gegenüber, wo sich Kvitova in einem engen Match in 3 Sätzen im Halbfinale durchsetzten konnte. Dies war einer von 3 Siegen in 4 Begegnungen zwischen den beiden. Keiner von denen fand aber auf Hartcourt statt, wie heute gespielt wird. Ein direkter Vergleich ist also nicht zu finden. Ich sehe das Spiel wie die Buchmacher 1.9-1.9 völlig offen. Sollte ich aber einen Gewinner tippen, würde ich zu der tschechischen Linkshänderin tendieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben