Mike Sexton im exklusiven Hochgepokert-Interview

mike_sextonAm 4.März startete eine neue Ära bei partypoker und partypoker LIVE. Mit der globalen Kampagne „We’re all’in“ wurde der Start der neuen Poker-Software gefeiert, zwar gab es einige technische Schwierigkeiten, aber wie bei partypoker üblich wurden diese Fehler sofort behoben und als Entschädigung gibt es am kommenden Sonntag zusätzliche $2.000.000 bei den garantierten Preisgelder der MTTs.

Alle Online-Grinder dürfen sich ab sofort über eine Erhöhung der garantierten Preisgelder von $4 Millionen auf stolze $10 Millionen pro Woche freuen. Außerdem werden sagenhafte $200 Millionen bei den diversen partypoker LIVE-Turnieren garantiert.

Wir haben diese Änderungen zum Anlass genommen, um mit der Pokerlegende und dem partypoker Chairman Mike Sexton ein Interview zu führen!

-Im November 2016 hast du deinen ersten WPT-Titel gewonnen. Würdest du ihn als deinen größten Erfolg als Pokerspieler einstufen oder doch dein WSOP-Bracelet von 1989 oder ein anderes Turnier?

Kein Titel wird jemals das Gefühl übertreffen können, das ich beim Gewinn meines ersten WSOP-Bracelets 1989 hatte. Ich gewann es in der Variante Seven Card Stud 8 or Better, mit der ich damals meinen Lebensunterhalt verdient habe, und damit war es für mich das „Main Event“. Obwohl mein WPT-Titel mir sehr wichtig ist, stufe ich den Sieg beim WSOP Tournament of Champions im Jahr 2006 als meinen größten Erfolg ein. Ich war mit Mike Matusow und Daniel Negreanu unter den letzten drei Spielern.  Am Ende trug ich mit Daniel ein siebenstündiges Heads-up aus, das ich schließlich für mich entscheiden konnte. Dieser Sieg machte mich sehr stolz – und ich erhielt $1 Million Preisgeld!

 

-Vor zwei Jahren hast du deine Biographie “Life’s a gamble” herausgebracht. Nenn mir bitte drei Gründe, warum jeder Pokerspieler dieses Buch lessen sollte!

 „Life’s a Gamble“ ist nicht nur meine Lebensgeschichte, sondern der Leser bekommt auch einen guten Einblick in die Pokergeschichte. Die drei Gründe: 1) In ihm kommt die Geschichte der ersten 30 Jahre der WSOP vor der Jahrhundertwende vor. 2) Es liefert einen Einblick in die Anfänge des Online-Poker (vor allem partypoker). 3) Es erklärt, wie sich die Pokerwelt durch die Fernsehübertragungen der World Poker Tour komplett verändert hat. Außerdem sind fünf Kapitel einigen Hall-of-Famern gewidmet: Puggy Pearson, Stu Ungar, Chip Reese, Doyle Brunson und Billy Baxter.

 

Mike_Sexton_Champion-Im Mai 2017 hast du die WPT nach 15 Jahren verlassen und bist Chef von partypoker geworden. Was sind deine größten Ziele und welche Entwicklung erwartest von partypoker in den nächsten zehn Jahren?

Es machte mich damals sehr stolz, Teil eines Teams zu sein, das partypoker innerhalb weniger Jahre zum (mit Abstand) größten Online-Pokeranbieter gemacht hat. Leider musste die bestens eingeführte Marke 2006 wegen des UIGEA die USA (die damals 78% des Unternehmensumsatzes ausmachten) verlassen, während weniger bekannte Firmen wie PokerStars und Full Tilt bis 2011 blieben und entsprechend wuchsen. Nach dem Verlassen des amerikanischen Marktes war Poker einige Jahre lang nicht mehr im Zentrum des Unternehmensinteresses. Das ist es jetzt wieder, und das ist Grund, warum ich die WPT verlassen habe. Unsere Ziele werden wahr – deutlich verbesserte Software, grandiose Möglichkeiten im Internet für die Spieler, die beste LIVE-Pokertour der Welt und die erneute Etablierung von partypoker als Nummer 1 der Welt. Die Zukunft von partypoker ist GROßARTIG – größer und besser! Ich bin extrem stolz, Teil eines so ehrgeizigen Teams zu sein.

 

-Vor 17 Jahren warst du einer der Gründer von partypoker. Was sind im Vergleich zu damals die größten Unterschiede beim Aufbau einer Pokermarke?

Als wir damals partypoker auf den Markt brachten (wir fingen im Januar 2001 an und gingen am 1.August 2001 online), war Online-Poker noch etwas ziemlich Neues.  Paradise Poker war damals der König, als wir auf den Markt kamen, obwohl Planet Poker die allererste Seite überhaupt war (Januar 1998). Es gab damals mehrere Gründe für unseren Erfolg.  Zunächst starteten wir die Seite mit der PartyPoker Million, für die sich 100 Spieler online qualifizieren und eine luxuriöse Reise und eine Chance auf $1 Million gewinnen konnten. Dieses Turnier erregte damals viel Aufmerksamkeit in der Pokerwelt. Zweites waren wir grandiose Vermarkter. Wir hatten ein großartiges Affiliate-Programm (bei dem die anderen an den Umsätzen beteiligt wurden).  Und drittens, und das war der Hauptgrund, warum wir die Nummer 1 wurden, wir waren die erste Seite, die Fernsehwerbung machte. Heute geben wir unser Marketing-Budget an die Spieler zurück, anstatt es in Werbung zu stecken. Wir glauben, dass unser Unternehmen gedeiht und wir das Vertrauen der Spieler und deren Unterstützung gewinnen, wenn wir Ihnen Boni, Geld, enorme Online-Garantien und kostenlose Reisen zu partypokerLIVE-Events bieten. Und zufälligerweise sind die partypoker LIVE MILLIONS quasi ein Abziehbild von damals, aber mit bislang ungekannten Preisgeldgarantien!

 

-Kannst du mir ein wenig über die Pläne von partypoker in der nahen Zukunft erzählen? Wie verhalten sich partypoker LIVE und partypoker ONLINE zueinander? Sind sie zwei verschiedene strategische Teile derselben Firma?

Die nahe Zukunft bringt einen enormen Anstieg der Garantien bei Online-MTTs von bisher $4 Millionen pro Woche auf $10 Millionen und die beiden partypokerLIVE MILLIONS-Events in Barcelona und Montreal (beide im April) mit sich.  Dort beträgt die Preisgeldgarantie jeweils $10 Millionen, und zumindest die drei letzten Spieler werden Millionäre! Unser Plan ist einfach – die Spieler stehen im Vordergrund. Sie sollen ein tolles Erlebnis haben, wenn sie online oder LIVE spielen. Wir haben ein tolles Team an Mitarbeitern und Markenbotschaftern und wir schätzen alle Anregungen und jede Kritik von unseren Spielern, die uns besser machen. Und JA, die Online-Seite und partypokerLIVE sind völlig miteinander verwoben, und unser Erfolg hängt davon ab, dass beide herausragend abschneiden.

 

-Im Moment gibt es vier große Turnierserien (WSOP, WPT, EPT und partypoker LIVE) auf dem Markt. Glaubst du, dass sie auf Dauer nebeneinander existieren können?

Da bin ich mir nicht so sicher, aber ich bin mir sicher, dass die partypokerLIVE MILLIONS die größte Pokertour in der Geschichte sein werden! Niemand, wirklich NIEMAND, kommt auch nur annähernd an die Preisgeldgarantieren der partypokerLIVE Tour heran. Die Spieler nehmen das unternehmerische Risiko wahr, begrüßen es und genießen die Reiseziele und wie sie bei einer Teilnahme an einem partypokerLIVE-Event behandelt werden. Das Schöne daran ist, dass Spieler, die sich das Buy-In und die Reisekosten für partypokerLIVE MILLIONS nicht leisten können, die Möglichkeit haben, sich auf partypoker online dafür zu qualifizieren. Und natürlich sind wir dankbar für die Unterstützung und das Vertrauen der Spieler.

Die partypokerLIVE MILLIONS Germany im King’s Casino von Rozvadov zuletzt war ein Erfolg (und alle Garantien wurden erreicht).  Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere im King’s von Rozvadov.  Im April dürfen sich die Spieler in Barcelona auf ein fantastisches Festival freuen, an und abseits der Tische.  Es ist unsere letzte Station in dieser ersten Saison und wir garantieren $10 Millionen Preisgeld. Zwei Wochen später beginnt schon die zweite Saison mit erneut $10 Millionen Preisgeldgarantie im Playground Poker Club von Montreal (der m.E. der im Moment bestgeführte Pokerraum der Welt ist).  Bei diesem Turnier beträgt das Buy-In CA$5k und mindestens drei Spieler werden Millionäre! Und bereits jetzt sprechen die Spieler von der partypokerLIVE MILLIONS Caribbean Poker Party (9.-18. Nov.) auf den Bahamas, die im Baha Mar, einer der luxuriösesten Anlagen der Welt ausgetragen wird. Das wird ein Urlaub/ein Pokerturnier (erneut $10 Millionen Preisgeldgarantie), das man in seinem Leben nicht mehr vergisst!

 

-Die partypoker MILLIONS LIVE im King’s Casino lockten auch einige Spieler aus Übersee an, aber die meisten kamen aus Europa. Wie kann man solche Events attraktiver für Spieler aus den USA und Kanada machen?

 Ich bin mir sicher, dass es sich herumsprechen wird, wie gut die Spieler in Rozvadov behandelt wurden, und die gerade ausgetragenen partypokerLIVE MILLIONS Germany zu einem deutlichen Zuwachs von Spielern aus Übersee in der Zukunft führen werden.

 

-Wie schätzt du die Spielstärke deutscher Spieler ein? Und welche Unterschiede siehst du zwischen den Spielern verschiedener Generationen wie Jan Peter Jachtmann und Fedor Holz?

Ich glaube, dass die deutschen Spieler nicht nur die erfolgreichsten in den letzten Jahren waren, sondern auch diejenigen sind, die in den letzten Jahren am meisten geachtet wurden. Ihre Ergebnisse sprechen für sich. Außerhalb Deutschlands werden sie als mathematische Genies angesehen, und ihre Erfolgsquote bei Turnieren ist unvergleichlich. Jan Peter Jachtmann wird dabei sicherlich eher als “Vertreter der alten Schule“ (mehr Gefühl als Mathematik) betrachtet.  Seine Lieblingsvariante ist PLO. Fedor Holz wird wegen seiner Erfolge in diesem Alter schon für eine Art Bobby Fischer gehalten. Seine Erfolgsbilanz in Turnieren mit großen Buy-Ins ist wirklich unglaublich. Wir sind froh, dass die beiden Mitglied im TEAM partypoker sind bzw. waren.

 

Anbei haben wir für euch das aktuelle Promo Video zur „Wir sind ALL-IN“ Kampagne:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben