Julius Michal ist der beste Short-Handed Spieler am Montag im King’s Rozvadov!

Die Gewinner des 6-Max Event
Die Gewinner des 6-Max Event

Zum Wochenstart waren am Montagabend im King’s die Short-Handed Experten gefragt. Gespielt wurde das €50+€5 „King’s THNL 6-Max“ Event. Hier fanden sich 64 Pokercracks an den Tischen ein und mit weiteren 19 Re-Entries ging es schließlich um ein Preisgeld von €3.942. Neun Pokerfans durften sich über einen Cash freuen. Am Ende gab es einen Deal der besten Drei und Julius Michal sicherte sich den offiziellen Sieg und ein Preisgeld von €892.

 

 

Hier ist das offizielle Ergebnis:

TournamentKing’s No Limit Hold’em 6-max
Buy In 50 €
Entries64
Re-Entries19
Total83
Prize pool€ 3.942
NoFirst NameSurnameNationPrize € Deal
1JuliusMichalGermany€ 1.154€ 892
2CáseGermany€ 828€ 838
3MatthieuMaciaFrance€ 538€ 790
4AvrahamMamanGermany€ 406
5AlexanderAugustinGermany€ 315
6MihaiAndreiRomania€ 244
7FalkDr. Graf Von WestarpGermany€ 193
8IrisWinklerGermany€ 150
9BernhardGrässlGermany€ 114

Am Dienstag geht es im King’s um 20:00 Uhr mit der Turnier Action weiter. Dann steht das €55+€5 „Mega Stack Turbo“ auf dem Programm, bei dem es um mindestens €3.500 geht. Die Spieler starten mit 50.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Bis zu zwei Re-Entries sind erlaubt.

Im King’s laufen auch unter der Woche immer heiße Cash Games. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook oder auf Twitter.

Tue,27.03.2018 20:00King’s Mega Stack Turbo3.500 EUR *55 EUR + 5 EUR

flyer_gpt_easter_edition_032018

Quelle/Bildquelle: King’s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben