Tschechischer Sieg nach Heads-Up Deal beim Mega Stack Turbo im King´s

winner pic Kings Mega Stack TurboAm Dienstagabend flogen im Pokerfloor des King´s Casino Rozvadov die Karten beim €55 + €5 Mega Stack Turbo MTT. 38 Teilnehmer kauften gemeinsam 17 Re-Entries, was aber nicht ausreichte, um den garantierten Preispool von €3.500 zu knacken.

Im Heads-Up saßen sich der Tscheche Vojtěch Koutský und Aleksandar Trajkovski aus Mazedonien gegenüber. Trajkovski hatte das Mega Stack Turbo bereits vor einer Woche gewonnen, einem Duell um den Sieg ging der Mazedonier gestern jedoch aus dem Weg. Die beiden Finalisten teilten sich den Pott so gut es ging auf, wobei Koutský mit einem Euro mehr den Sieg davontrug.

Matthias Janßen, der am Montag das das Big Stack Turbo abräumte, wurde gestern bester Deutscher auf Platz fünf.

Heue Abend ab 20 Uhr findet im King´s ein €70 + €10 No Limit Hold´em 6-Max Event statt, in dem es um mindestens €4.000 geht. Am Donnerstag geht es in Europas größtem Cardroom mit dem German Club Festival weiter,  inklusive einem €200.000 GTD Main Event.

€55 + €5 King´s Mega Stack Turbo  (10. April 2018)

Entries: 38 (17 Re-Entries)

Preispool: €3.500 (abzgl. Fee €3.325)

Pos.

First Name

Last Names

Country

Payout

Deal

1

Vojtěch

Koutský

Czech Republic

€ 1.047

€ 902

2

Alexandar

Trajkovski

Macedonia

€ 756

€ 901

3

Garfield

Czech Republic

€ 482

4

Ashot

Oganesian

Russian Federation

€ 366

5

Matthias

Janßen

Germany

€ 283

6

Zurab

Ejibia

Gruzia

€ 216

7

Alon

Dor

Israel

€ 175

German Club Festival – 12. – 15. April 2018

flyer_german_club_festival_042018

Quelle / Bildquelle: King´s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben