WPT Bellagio Elite Poker Championship – Larry Greenberg holt den Titel

Larry Greenberg hat allen Grund zur Freude
Larry Greenberg hat allen Grund zur Freude

Um über $900.000 Preisgeld, die Qualifikation für das WPT Tournament of Champions und natürlich einen offiziellen WPT-Titel ging es gestern beim Finale des WPT Bellagio Elite Poker Championship.

Fünf Spieler waren vor dem Finale noch übrig, und gleich die erste Hand sollte wegweisende Bedeutung für den weiteren Verlauf haben.

Ryan Van Sanford, der einzige Spieler am Tisch, der schon einen WPT-Sieg in der Tasche hatte, pushte mit Buben und wurde von Larry Greenberg unsanft mit Assen ausgebremst.

Nach der Hand war somit klar, dass es einen neuen WPT-Champion geben würde, während Greenberg erstmals das Feld anführte.

Es war einer dieser Tage, an denen ein Spieler einfach nicht zu stoppen ist, denn Greenberg nahm in der Folge auch noch Adrian Garduno und Jim Collopy vom Tisch und saß anschließend mit klarer Führung seinem letzten Kontrahenten Danny Qutami gegenüber.

Doch auch der Chipleader des Vortags hatte Greenberg nichts mehr entgegenzusetzen. Mit K7 gingen seine letzten Chips in die Mitte, doch mit AQ callte der Mann des Tages natürlich und setzte sich durch.

Larry Greenberg ist damit der Champion des WPT Bellagio Elite Poker Championship und um über $378.000 reicher.

WPT Bellagio Elite Poker Championship, Endstand

RangSpielerPreisgeld
1Larry Greenberg$378.879
2Danny Qutami$223.663
3Jim Collopy$146.644
4Adrian Garduno$100.832
5Ryan Van Sanford$78.221
6Cary Katz$60.499
7Ben Palmer$47.666
8Kevin MacPhee$34.833
9Sean Winter$24.444
10Allen Pock$21.839
11Justin Young$19.555
12Daniel Merrilees$19.555
13Mike Vanier$17.111
14Julian Parmann$17.111
15Jake Schindler$15.889
16Paul Kuzmich$15.889

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben