Banco Casino Bratislava – Ungarischer Sieg beim Super Knockout, Overlay Gefahr beim Fifty K

SuperKnockoutChampionDas Banco Casino Bratislava steht derzeit ganz im Zeichen der Slova Series of Poker, in Summe werden über €300.000 im Festival Preispool garantiert. Am Freitag stand neben dem SSOP Super Knockout ein weiterer Starttag beim SSOP Fifty K auf dem Turnierplan.

Beim Super Knockout Turnier wurden €25.000 Preispool garantiert, das Buy-in betrug €425+€200+€25 und es kauften sich 50 Spieler ein. Im Heads-Up konnte sich der Ungar Gábor Deák gegen Vlado Bednár durchsetzen, für den Sieg erhielt Deák stolze €10.011, der Runner-Up Bednár durfte sich immerhin noch über €5.549 Preisgeld freuen.

Anbei die gesamten Payouts:

Gábor Deák – 10,011€
Vlado Bednár – 5,549€
Stanislav Koleno – 3,619€
Kekso – 2,292€
Robiňo – 1,568€
Jan Nakládal – 1,086€

banco-casino_447_640x300px_2Wie erwähnt fand am Freitag ein weiterer Starttag beim Fifty K statt. Es wurden 85 Entries zu jeweils €80+€8 verbucht, mit den Spielern von Tag 1a sind es bis jetzt erst 167 Entries, somit ist der garantierte Preispool in Höhe von €50.000 noch ziemlich weit entfernt. Heute stehen zwei weitere Flights am Turnierplan, bevor ihr am Sonntag die letzten beiden Chancen habt euch in dieses Event einzukaufen. Sämtliche Informationen findet ihr auf der Banco Casino Bratislava Homepage:

Anbei die Chipcounts am Ende von Tag 1b, jeder Spieler der sich für den finalen Tag am Montag qualifiziert ist bereits ITM:

Puchala Richard – 444,000
Morička – 282,000
Bielich Štefan – 259,500
Ovaska Henri -198,500
Okoličány Roman – 157,500
Dvorský Jozef – 121,500
Mandáková Eva – 112,500
Suchý Erik – 74,500
Remenár Igor – 70,000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben