Tour de France 16. Etappe Live – Drama vom Start an

alaphille bergtrikot

Bankroll Start: 1.000,- Euro, Aktuell: 2.099,35 Euro

 

Die heutige 16. Etappe, die 218 Kilometer lang ist, kann durchaus die Vorentscheidung bringen. Los ging es vor 2 Stunden in Carcassonne und beendet wird die Etappe gegen 17:30 Uhr in Bagneres-de-Luchon. Bevor die Fahrer das Ziel erreichen, werden sie erstmal 2 kleinere Berge der Kategorie 4, ein Kategorie 2 Berg und gegen Ende der Etappe 2 Kategorie 1 Berge bewältigen müssen. Bereits nach 40 Kilometer wurde aber das gesamte Feld von einem unerwarteten weiteren Hindernis behindert, als eine Gruppe von Bauern, Heuballen auf der Strasse platziert haben. Die Aktivisten von bis zu 60 Mann mussten mit Tränengas von der Polizei entfernt werden. Dabei wurde aber auch unglücklicherweise ein Großteil von dem Feld getroffen, die mit Tränen in den Augen kurzzeitig nicht in der Lage waren, weiter zu fahren. Deswegen wurde die Etappe ca. 5 bis 10 Minuten neutralisiert. Mittlerweile sind die Fahrer wieder im Sattel und auf dem Weg Richtung Ziel. Wie letzte Woche, werde ich auch heute im Laufe des Nachtmittags einige Livewetten hinzufügen, je nach dem, wie hoch der Vorsprung der obligatorischen Ausreißergruppe sein wird.

 

Sieger der Etappe: Adam Yates Quote 10 bei Vulkanbet für 20,- Euro

Livewette ca. 45 Kilometer vor dem Ziel: Sieger Julian Alaphilippe Quote 9 bei Vulkanbet für 10,- Euro

Livewette ca. 45 Kilometer vor dem Ziel: Sieger Michael Valgreen Quote41 bei Vulkanbet für 10,- Euro

 

Da die Etappe nicht auf dem Berg, sondern mit einer Abfahrt von 6 bis 7 Kilometer endet, ist dies die Möglichkeit für mehrere Fahrer sich den begehrten Etappensieg zu holen. Einer davon ist der hervorragende Abfahrer Adam Yates, der wenn er in der Lage ist über den letzten Berg vorne dabei zu bleiben, heute sehr gute Chancen haben wird, die Etappe zu gewinnen. Er kann auch sprinten und es ist davon auszugehen, dass nicht allzu viele Fahrer gleichzeitig das Ziel erreichen werden und davon auf keinen Fall einer der richtigen Sprinter. In der Gesamtwertung erwarte ich heute, dass Sky herausgefordert wird. Bardet, Dumoulin, Landa oder Kruisijswijk müssen versuchen, Zeit auf Froome und dem führenden Thomas zu gewinnen. Fuglsang oder Daniel Martin könnten zusammen mit Nieve auch ein guter Tipp für den Gewinn der Etappe sein, weil sie vielleicht in einer eventuellen Ausreißergruppe mitfahren dürfen, ohne von Sky neutralisiert zu werden, da sie einen relativ großen Vorsprung haben. Andere Fahrer wie Maika oder vor allem Alaphilippe, würden auch versuchen weg zu kommen, um das Bergtrikot zu gewinnen oder im Fall der Franzosen zu verteidigen. Diese Etappe wird die vielleicht spannendste in der diesjährigen Ausgabe.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben