WPT Choctaw – Rettenmaier, Kornuth und Cada in Tag 2

Marvin Rettenmaier ist Stammgast bei der WPT
Marvin Rettenmaier ist Stammgast bei der WPT

Nach 279 Spielern an Tag 1A nahmen noch einmal 476 Spieler den zweiten Starttag der WPT Choctaw in Angriff und sorgten so für einen beeindruckenden Preisgeldtopf mit über $2,5 Millionen.

Für den Sieger dieses Traditionsturniers stehen knapp $470.000 bereit, doch bis diese verteilt werden, müssen noch einige Pötte gewonnen werden.

217 Spieler haben den Sprung in den zweiten Turniertag geschafft, und darunter sind mit Chance Kornuth, Anthony Zinno und Joe Cada einige wirklich bekannte Namen.

In Führung liegt der eher unbekannte Lou Garza, der sich mit 531.000 Chips klar vom Feld absetzen konnte.

Bereits an Tag 1A konnte sich Marvin Rettenmaier für Tag 2 qualifizieren. Mit 78.000 Chips muss er kommende Nacht aber noch ein wenig zulegen, wenn er einen der 95 bezahlten Plätze erreichen will.

WPT Choctaw, Ausgewählte Chips vor Tag 2

Lou Garza531.500
Andy Van Blair363.000
Tony Ruberto358.000
Emmett Hickey335.000
Dusti Smith321.000
Chance Kornuth312.500
Thad Smith306.500
Joe Elpayaa305.500
Mo Arani300.000
Jason Gooch283.000
Cristian Linse280.500
Jake Bazeley255.000
Lauren Bunch220.000
Grant Hinkle220.000
Bill Burford208.500
Jason Brin206.000
Anthony Zinno201.000
Paul Fisher186.000
Ben Mintz185.000
Sam Phillips185.000
Jimmy Tran180.000
Omar Zazay179.500
Phong Turbo Nguyen175.000
Andrew Dennis170.000
Mark Threadgill148.000
Jim Carroll146.000
Michael Sanders141.500
Brant Hale135.000
Surya Nambala130.000
Shawn Rice130.000
Clint Tolbert125.000
Dean Hamrick111.500
Alex Rocha111.000
Federico Butteroni100.000
Stephen Song98.000
Jeffrey Chang95.000
Andrew Watson95.000
Justin Kruger90.000
Craig Varnell84.500
Sameer Aljanedi80.000
Chris Tryba80.000
Marvin Rettenmaier78.000
Joe Cada73.000
James Holacka68.000
Mike Cordell65.000
Anthony Harb63.000
Jared Griener62.500
John Newcombe60.000
Alice Zheng53.000
Daniel Nakic48.000
Ari Engel47.000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben