Casino Schenefeld – Florian B. holt das Big Addy, Steffen M. feiert Sieg nach 5-way Deal beim Gönn dir 77 Deepstack

spielbank-schenefeldGut besucht waren die beiden ersten Pokerturniere der neuen Woche im Casino Schenefeld. Schon am Montag erschienen 69 Teilnehmer zum Gönn dir 77 Deepstack-Turnier und spielten um einen Preispool von €4.690. Steffen M. war der Mann des Abends, der sich mit den meisten Chips auf einen 5-way Deal einließ. Als Sieger des Montags-Klassikers kassierte er €940.

Am Dienstagabend ging es mit dem €30 + €5 Big Addy R/A weiter. 31 Pokerfans traten gegeneinander an und gaben sich keine Blöße. Bis zur Pause wurde fleißig nachgekauft und 66 Re-buys gelöst. Vom Add-on machten 28 Spieler gebrauch, womit sich der Preispool bei €3.690 einpendelte. Das Preisgeld wurde auf die besten vier Spieler verteilt. Den Sieg sicherte sich Florian B., der sein Startgeld in €1.390 ummünzen konnte. Runner-Up wurde Christos M. für €1.030. Die weiteren zwei ITM-Plätze gingen an Robert G. und Branko S..

€30 + €5 Big Addy R/A (14. August 2018)

Entries: 31 (66 Re-buys, 28 Add-ons)

Preispool: €3.680

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

1

Florian

B

1.390 €

2

Christos

M

1.030 €

3

Robert

G

740 €

4

Branko

S

520 €

€70 + €7 Gönn dir 77 Deepstack (13. August 2018)

Entries: 69

Preispool: €4.690

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

Deal

1

Steffen

M

1.340 €

940 €

2

Matthias

K

960 €

895 €

3

Branko

S

710 €

785 €

4

Manh

N

500 €

650 €

5

Muharrem

B

370 €

610 €

6

Amiri

S

280 €

7

Nils

D

180 €

8

Edward

H

140 €

9

Mohammad

Q

110 €

10

Robin

M

100 €

Heute Abend ab 19.30 Uhr fliegen die Karten im Casino Schenefeld wieder beim Cashgame mit Blinds von €2/€2. Der Minimum Buy-In zum Einstieg beträgt €100.

Poker Turnierplan Casino Schenefeld August 2018

SchenefeldPokerplanAugust2018

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben