EPT Barcelona – Michael Soyza gewinnt das €10k High Roller für über €300.000

Bildschirmfoto 2018-08-25 um 02.24.33Bei der diesjährigen European Poker Tour Barcelona ging am Freitag eines der vielen Highlights in den finalen Tag. Am stark besetzten Final Table des €10.300 Single Re-Entry High Roller Turnier saßen Spieler wie Dario Sammartino, PokerStars Pro Liv Boeree und Luc Greenwood.

Für die Teilnehmer aus der deutschsprachigen Community war das €10k High Roller leider ein Event zum abhacken, keiner der gestarteten Spieler ereichte die bezahlten Plätze, was durch die starken Resultate unserer Community ziemlich selten vorkommt.

Als erster Spieler am Final Table musste sich der Ukrainer Denys Shafikov verabschieden, für Platz 9 erhielt er immerhin noch €30.100 Preisgeld. Für Liv Boeree die mit einem soliden Chipstack an den Final Table kam wurde es am Ende Platz 6. für €70.000.

Im Heads-Up saßen sich der Finne Kai Letho und Michael Soyza gegenüber. Der Poker Pro Soyza aus Malaysia konnte sich durchsetzen und verbucht 2018 damit seinen bereits 6. Turniersieg bei einem wichtigen Turnier, unter anderem gewann er das APPT Korea Main Event und das AAPT Manila High Roller.

Für seinen Sieg beim EPT Barcelona 10k High Roller konnte er weitere €302.500 zu seiner Bankroll hinzufügen, der Runner-Up Kai Letho erhielt immerhin noch €204.500.

€10.300 Single Re-Entry High Roller – Payouts

Entries: 124

Preispool: €1.202.800

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1Michael SoyzaMalaysia€ 302,500
2Kai LehtoFinland€ 204,500
3Orpen KisacikogluTurkey€ 133,000
4Bahram ChobinehIran€ 110,100
5Dario SammartinoItaly€ 88,800
6Liv BoereeUK€ 70,000
7Goran MandicCroatia€ 53,500
8Luc GreenwoodCanada€ 40,300
9Denys ShafikovUkraine€ 30,100
10Cary KatzUSA€ 24,600
11Joao VieiraPortugal€ 24,600
12Daniel DvoressCanada€ 21,600
13Ivan LucaArgentina€ 21,600
14Adrian MateosSpain€ 19,900
15Mustapha KanitItaly€ 19,900
16Filipe OliveiraPortugal€ 18,900
17Kenny HallaertBelgium€ 18,900

Quelle / Bildquelle: PokerStars, Neil Stoddart

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben