Am Montag startet in der Spielbank Berlin die Triple A Series mit €175.000 GTD!

Triple A TermineDer Countdown läuft! Nach zwei sehr erfolgreichen Triple A Series Festivals kommt die Turnierwoche nun schon zum dritten Mal in diesem Jahr in die Spielbank Berlin. Vom 01.- 07. Oktober 2018 warten insgesamt fünf Events mit Buy-Ins zwischen €77 und €999 und garantierten Preisgeldern von €175.000 auf die Pokerfans. Das Highlight der Series ist selbstverständlich der €303+€30 Triple A Series Main Event, der am Donnerstag und Freitag mit zwei Starttagen Eins beginnt. Hier wird ein Preispool von €100.000 garantiert. Der Gewinner wird erst im Finale am Sonntag ermittelt. Es gibt eine Startdotation von 40.000 und jeder Level dauert 45 Minuten. Es sind unlimited Re-Entries bis zum Start von Tag 2 erlaubt und genau so lange ist auch die Late-Registration geöffnet. Das mittlerweile sehr beliebte €909+€90 Highroller Event am Sonntag den 07. Oktober hat erstmals einen garantierten Preispool von €50.000. Ein Bounty-Event und zwei weitere THNL Turniere mit insgesamt €25.000 garantiert runden die Turnierwoche ab. Für den Main Event gibt es zwei Super Satellites bei denen für ein Buy-In von €60+€6 insgesamt 45 Tickets garantiert werden. Auch für das Highroller Turnier wird ein €110+€10 Satellite angeboten bei dem mindestens fünf Tickets ausgespielt werden.

Die Freunde des Cash Game werden natürlich auch nicht zu kurz kommen. Der Pokerfloor Berlin bieten reichlich Tische in verschiedenen Varianten und Blind-Bereichen an.
Wer sich näher über das umfangreiche Programm der Spielbank Berlin informieren möchte findet alle Details auf der Homepage.

Flyer_TripleA_S8_E3_210x420_2018-09_SCHEDULE

Quelle/Bildquelle: Spielbank Berlin

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben