WPT Marrakesch – Francois Tosques triumphiert und nimmt über €91.000 mit nach Hause

Tosques
Turniersieger Francois Tosques

Zum zweiten Mal wurde am vergangenen Wochenende die WPT DeepStacks in Marrakesch ausgetragen und dabei die Vorjahrsbeteiligung nur knapp verpasst.

Waren es letztes Jahr noch 433 Starter, meldeten sich dieses Jahr „nur“ 431 Teilnehmer an und sorgten damit für einen Preisgeldtopf von mehr als 4,9 Millionen Marokkanischen Dirham.

Das Startgeld betrug umgerechnet etwa €1.200, und die Siegprämie war mit gut €91.000 dotiert.

Auch dieses Jahr lockte die WPT Marrakesch vor allem Spieler aus Spanien, Frankreich und Marokko an, mit Tobias Peters und Ricardo Hewitt konnten sich aber auch zwei Niederländer in Szene setzen (Platz 11 und 18).

Der Sieg ging schließlich an den Franzosen Francois Tosques, der seinem Landsmann Smain Mamouni nachfolgte und im Heads-Up den marokkanischen Lokalmatador Jaouad Abida besiegte.

Tosques befand sich praktisch während des gesamten Turniers unter den kleineren Stacks, setzte dann aber im richtigen Moment zum unaufhaltsamen Lauf an.

 

WPT DeepStacks Marrakesch, Endstand

PlatzSpielerLand Preisgeld (in MAD)Preisgeld (~ in EUR)
1Francois TosquesFrankreich 1.000.00091.411
2Jaouad AbidaMarokko 700.00063.988
3Fabio Pinho DamasoPortugal 440.00040.221
4Ramon SolSpanien 315.00028.795
5Kalidou SowFrankreich 240.00021.939
6Mathieu PapineauFrankreich 195.00017.825
7Jean MonturyFrankreich 156.00014.260
8Sebastien BoyardFrankreich 130.00011.883
9David PecheurFrankreich 108.1009.882

 

Quelle/Bildquelle: WPT/PokerNews

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben