Die neue EPT Saison 2019 eröffnet vom 20. – 29. März in Sochi

Sochi_Casino_and_ResortDie von PokerStars gesponserte European Poker Tour hat auch im neuen Jahr Bestand und schon jetzt steht der erste Stopp der neuen Tour fest. Im russischen Sochi wird die neue EPT-Saison vom 20. – 29. März 2019 eröffnet. Geplant sind über 20 Events mit Buy-Ins zwischen RUB 6.600 (ca $100) und RUB 375.000 (ca. $5.535). Der vollständige Schedule der EPT Sochi steht noch nicht zur Verfügung, die genauen Termine aller stattfindenden Turniere werden jedoch in Kürze von PokerStars bekanntgegeben. Bereits festgelegt wurde der garantierte Preispool des EPT Sochi Main Event. Hier stellt der Branchenführer teilnehmenden Spielern bei einem Buy-In von RUB 192.000 (ca $3.322) Preisgelder in Höhe von RUB 150.000.000 (ca. $2.3 Millionen) in Aussicht.

Um sich schon frühzeitig für die EPT Sochi zu qualifizieren, hält der Pokerraum mehrere Option bereit. Wie üblich wurden der Poker-Lobby spezielle Spin & Go-Turniere hinzugefügt, bei denen der Hauptpreis ein EPT Sochi Main Event Package im Wert von $4.400 ist. Das Paket beinhaltet den Eintritt zum Main Event, 7 Tage Übernachtung im 5-Sterne Marriott Hotel Krasnaya Polyana sowie $549 für entstehende Reisekosten.

Neue PokerStars-Kunden, die sich im Zeitraum zwischen dem 12. November 2018 und 17. März 2019 ein Spielerkonto erstellen, erhalten als kleines Extra 10 gratis Spin & Go Tickets. Für die aktive Kundschaft des Marktführers gibt es jeweils drei gratis Spin & Go Tickets. Um die Tickets zu erhalten, muss bei der nächsten bzw. ersten Einzahlung der Bonus Code SOCHITRIP verwendet werden.

Damit im kommenden Frühjahr noch mehr Pokerspieler in die ehemalige Olympiastadt nach Russland kommen, hilft PokerStars qualifizierten Spielern über eine eigens eingerichtete VISA-Webseite bei der Einreise.

Weitere Informationen zu den Live-Turnieren von PokerStars bekommt ihr wie immer auf der Webseite PokerStarsLive.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben